New York "Der Schrei" unterm Hammer

New York / DPA 02.05.2012

Nach der "Mona Lisa" ist es das berühmteste Bild der Welt, heute wird es in New York versteigert: Edvard Munchs "Der Schrei". Das Auktionshaus Sotheby"s gibt für das expressionistische Meisterwerk einen Schätzpreis von 80 Millionen Dollar (60 Millionen Euro) an. Aber: "Es kann alles passieren, kein Betrag kann ausgeschlossen werden", sagte Simon Shaw, Chef der Abteilung für Moderne Kunst bei Sothebys. Ob der Auktionsrekord - 2010 aufgestellt mit 106,5 Millionen Dollar für Picassos "Akt mit grünen Blättern und Büste" - gebrochen werde, könne niemand sagen.

Es gibt vier Versionen des "Schreis", die anderen drei hängen in öffentlichen Museen in Norwegen. Ihr Verkauf ist undenkbar. Die jetzt angebotene Fassung gehörte mehr als 70 Jahre Munchs Nachbarsfamilie. Mit dem Erlös soll ein privates Munch-Museum entstehen.SOTHEBY"S]