Wiedersehen der „3 Engel für Charlie“-Stars: Die Schauspielerinnen Cameron Diaz und Drew Barrymore haben am Mittwoch ihre Kollegin Lucy Liu (50) angefeuert, als diese auf Hollywoods „Walk of Fame“ eine Sternenplakette mit ihrem Namen enthüllte.

Vor 19 Jahren spielten Diaz, Barrymore und Liu in dem Action-Hit „3 Engel für Charlie“ zum ersten Mal die schlagkräftigen Privatdetektivinnen.

In ihrer Dankesrede schlug Liu ernste Töne an. Ihre Eltern seien aus China eingewandert, sie sei in armen Verhältnissen aufgewachsen. In ihrer Schauspiel-Laufbahn habe sie viel Rassismus und Ablehnung erlebt, doch sie sei ihrer Leidenschaft gefolgt, sagte die Schauspielerin. Nun habe sie als Außenseiterin einen Platz unter den Stars bekommen.

Für Lui war es auch eine Familienfeier. Vor Fotografen und jubelnden Fans posierte sie mit ihren beiden Geschwistern und mit ihrem dreijährigen Sohn Rockwell auf der Plakette.

Die Schauspielerinnen Demi Moore und Rhea Perlman würdigten als Gastrednerinnen die vielen Talente ihrer Kollegin. Liu sei „ein harter Typ“ mit Hirn, Herz, Seele und Humor, sagte Moore, die im Jahr 2003 in „3 Engel für Charlie - Volle Power“ mitgespielt hatte.

Mit der Komikerin Perlman drehte Liu 1996 die TV-Sitcom „Eine Hausfrau zum Knutschen“ („Pearl“). Im Fernsehen wurde Liu vor allem durch die Anwaltsserie „Ally McBeal“ (1998-2002) und durch die seit 2012 in den USA laufende Krimi-Serie „Elementary“ bekannt.

Webseite