Festival Venedig Film über lesbische Beziehungen von Queen Anne

Emma Stone beim 75. Filmfest in Venedig. Foto: Joel C Ryan
Emma Stone beim 75. Filmfest in Venedig. Foto: Joel C Ryan © Foto: Joel C Ryan
Venedig / DPA 30.08.2018

Mit einem provokanten Film über die lesbischen Beziehungen der britischen Queen Anne hat der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos den Wettbewerb beim Festival in Venedig aufgemischt.

Das mit den Oscarpreisträgerinnen Emma Stone und Rachel Weisz prominent besetzte Drama „The Favourite“ erzählt von Intrigen am Hof von Anne Stuart (1665-1714) und Affären, die sie mit ihren Hofdamen hat. Dabei orientiert sich Lanthimos („The Lobster“) lose an bekannten Fakten aus dem Leben der Königin.

Der Mexikaner Alfonso Cuarón hingegen stellte am Donnerstag sein erstes Werk nach seinem Oscarerfolg „Gravity“ vor. Das in Schwarz und Weiß gedrehte „Roma“ ist eine Hommage an die Frauen, die ihn einst aufzogen. Im Mittelpunkt stehen daher die Haushälterinnen, die trotz Turbulenzen im eigenen Leben ihre gesamte Energie in die Arbeit für eine wohlhabende Familie stecken. Cuarón drehte dafür auch wieder auf Spanisch.

Filme im Wettbewerb

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel