Neu im Kino 13. Dezember: Die Kinostarts der Woche

Immer die Kinohighlights der Woche hier im Überblick.
Immer die Kinohighlights der Woche hier im Überblick. © Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Ulm / DPA/SWP 11.12.2018
Ihr wollt immer Up-to-Date sein was im Kino läuft? Unsere Kinostarts der Woche geben euch einen wöchentlichen Überblick zu den Neustarts.

+++ 13. Dezember 2018 +++

Auch die Kinostarts zum 13. Dezember versprechen wieder ein buntes Programm.

Einen Blick in die Zukunft wagt Star-Regisseur Peter Jackson (“Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“) mit seinem neuen Action-Spektakel „Mortal Engines: Krieg der Städte“. Der Film spielt in einer düsteren Zukunft, als die Erde schon seit langer Zeit verwüstet ist und Städte auf gewaltigen Rädern gegeneinander kämpfen.

Die Neuerscheinung „Postcards from London“ spielt in der heutigen Zeit in London. Jim hofft in der britischen Metropole auf Abenteuer und Herausforderungen. Die findet er dann auch recht schnell - doch anders als gedacht.

Mit dem Drama „Die Erscheinung“ hält die Welt des Übernatürlichen Einzug in die sichtbare Realität, als ein Journalist die 19-Jährige Anna, der die Jungfrau Maria erschienen sein soll, befragt. Viele existenzielle Fragen werden dabei aufgeworfen und manch überraschende Wendung sorgen in dem clever konstruierten Film für steigende Spannung.

+++ 06. Dezember 2018 +++

Die Kinostarts am Nikolaustag bringen ein gemischtes Programm, fernab von Weihnachten und Konsum.

Der Winter spielt dennoch eine Rolle, denn der kleine Drache „Tabaluga“ reist im neuen Animationsfilm nach Eisland, um sein Feuer zu finden. Gesprochen wird Tabaluga von Sänger Wincent Weiss.

Um Konsumkritik geht es im Film „100 Dinge“. Florian David Fitz und Mathias Schweighöfer schließen auf einer Party eine Wette ab, die ihr Leben für die nächsten 100 Tage auf den Kopf stellt.

Wie eine Liebeskomödie beginnt der Mystery-Thriller „Under the Silver Lake“. Dann entwickelt sich die Story jedoch zu einer experimentellen Verschwörung.

+++ 29. November 2018 +++

Die neue Kinowoche verspricht ein Comeback einer Actionikone und Otto Walkes. Für klein und groß ist was dabei.

Er ist grün, griesgrämig und ein leidenschaftlicher Weihnachtshasser: Mit „Der Grinch“ kommt der animierte haarige Miesepeter neu auf die Leinwand. Komiker Otto Waalkes leiht dem Griesgram in der deutschen Synchronisation seine Stimme. Ein witziger Familienfilm.

Der Skandalfilm der Woche ist „The House that Jack built“. Mit Fragen über Gewalt und Kunst wird brillant provoziert. Jedoch wird diese Gewaltorgie für die meisten Zuschauer eine Qual sein.

In „Peppermint - Angel of Vengeance“ spielt Jennifer Garner eine Frau, die von der liebenden Mutter zum Racheengel wird. Schade ist jedoch, dass Garner ihr Action-Comeback mit einem eher simplen Selbstjustiz-Thriller feiert.

+++ 22. November 2018 +++

Bei den Kinostarts in dieser Woche ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Pünktlich, kurz vor dem ersten Advent, kommt auch ein Weihnachtsfilm in die Kinos. Durch „Charles Dickens: Der Mann der Weihnachten erfand“ bekommt ihr einen ganz anderen Blickwinkel auf die besinnliche Zeit - ein Film für die ganze Familie.

Zum gruseln bringt euch diese Woche die bereits zum fünften Mal erzählte Geschichte der Hackerin Lisbeth Salander. Der Film „Verschwörung“ ist bereits das dritte Remake der Millennium-Triologie.

Das Musikdrama „So viel Zeit“ brilliert nicht mit seiner einzigartigen Geschichte sondern vielmehr mit der Besetzung. Der Film erzählt von der Musik und vom Leben - und davon, dass es nie zu sät dafür ist, einen neuen Pfad einzuschlagen.

+++ 15. November 2018 +++

Diese Woche wird magisch, denn J.K. Rowling ist mit ihrem zweiten Teil des Fantasyabenteuers „Phantastische Tierwesen“ zurück in den Kinos.

Wer was zum gruseln will, kann sich in die Welt der 70er Jahre in Berlin zurückversetzen lassen und in Suspiria dunklen Ritualen auf die Spur gehen.

Zum lachen bringt uns diese Woche Comedy-Star Kevin Hart mit seiner lustig leichten Komödie Night School.

Das gesamte Kinoprogramm des Cineplex in Ulm findet ihr hier. Falls ihr lieber ins Dietrich Theater nach Neu-Ulm gehen möchtet könnt ihr hier nachschauen.

Die Kinos in Ulm in der Übersicht

Die Kinos in Ulm und Neu-Ulm findet ihr auf unserer Karte im Überblick.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel