Die Fans von Superheld Spider-Man können sich auf einen neuen Film in CO-Produktion von Sony und Disney freuen: Die Filmriesen haben sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge auf die gemeinsame Produktion eines dritten Teils der erfolgreichen „Spider Man: Homecoming“-Serie geeinigt.

Damit bleibt der Spinnenmann nach den US-Medienberichten im Universum von Disney-Tochter Marvel. Die Hauptrolle soll erneut der britische Schauspieler Tom Holland spielen.

Dabei sah es bis vor Kurzem nicht nach einer Fortsetzung der Serie aus. Ein erster Deal zwischen Marvel und Sony war im August geplatzt. Fans hatten daraufhin Sorge, dass die Leinwandhelden von Marvel wie zum Beispiel Iron Man nicht mehr zusammen mit Sonys Spider-Man in Produktionen auftauchen würden.

Bericht Hollywood Repoter

Bericht Variety