Claudia Obert ist nicht gerade bekannt dafür, dass sie ein Blatt vor den Mund nimmt. Ihre Fans lieben sie für ihre Sprüche. Genau die gibt sie aktuell auch in Staffel 2 von „Kampf der Realitystars“ zum Besten. Am Star-Strand von Thailand kämpft sie um den Titel und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Allerdings kommen nicht alle Kandidaten der RTL2-Show mit der Art der Unternehmerin klar, vor allem mit Prinz Frédéric von Anhalt gerät Claudia Obert mehrfach aneinander und auch einige der anderen Teilnehmer scheinen ihr nicht immer wohlgesonnen zu sein.
Doch wir tickt die Mode-Unternehmerin und Selfmade-Millionärin eigentlich? Vermögen, Shop, Freund, Jung – alle Infos zu Claudia Obert findet ihr hier im Überblick.

Claudia Obert: Freund, Größe, Instagram

Alle Fakten zu Claudia Obert auf einen Blick:
  • Name: Claudia Obert
  • Alter: 59
  • Geburtstag: 24. September 1961
  • Sternzeichen: Waage
  • Geburtsort: Freiburg im Breisgau
  • Wohnort: Hamburg
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Größe: unbekannt
  • Beruf: Unternehmerin, Reality-TV-Teilnehmerin
  • (Ex-)Freund: Toni D.
  • Kinder: keine
  • Instagram: claudiaobert_luxusclever

Claudia Obert nimmt an „Kampf der Realitystars“ 2021 teil

25 deutsche Promis kämpfen bei „Kampf der Realitystars“ vor einer Traumkulisse in Thailand um den Titel „Realitystar 2021“ und ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Unter den Kandidaten der zweiten Staffel ist auch Luxus-Lady Claudia Obert. In einem Instagram-Post nach den Dreharbeiten zu „Kampf der Realitystars“ 2021 schrieb sie: „2 Monate Thailand: ein Kapitel im Kriegstagebuch geht zu Ende“. Was sie damit meinte, wurde bereits in den ersten Folgen deutlich: Obert eckt durch ihre offene, direkte Art bei so manchem Kandidaten an. Streit und Konflikte sind da natürlich vorprogrammiert...

Claudia Obert: Vermögen durch Shop und Luxus-Modelabel

Claudia Obert absolvierte 1979 das Abitur in ihrer Heimatstadt Freiburg. Im Jahr 1990 gründete sie ihr Modelabel „Lean Selling“, unter welchem Namen sie seit 1996 luxuriöse Schuhe, Accessoires und Kleidungsstücke verkauft. Neben dem Online-Shop betreibt sie auch zwei Läden in Berlin und Hamburg und hat mittlerweile einen umfangreichen Kundenstamm. Ihr selbst gesetztes Ziel ist es, Luxus für jedermann erschwinglich zu machen. Mit ihrem Shop machte sich die High-Society-Lady angeblich selbst zur Millionärin und wirbt seit 2010 auch auf Teleshopping-Kanälen im TV. Laut „vermoegen.org“ ist sie derzeit 28 Millionen schwer.

Claudia Obert Buch: „Life is a Party!“

„Life is a Party!“ lautet der Titel von Claudia Oberts Buch. Einen Einblick in „Mein Leben zwischen Männern, Champagnern und Millionen“ – verspricht es den Lesern. Und die können fest damit rechnen, dass Claudia Obert darin kein Blatt vor den Mund nimmt. In einem Auszug heißt es etwa: „Ich war in der Sauna vom Elysée Hotel, Hamburg City, bisschen Massage danach, Schwimmen und so – und gehe mit einem Champagner auf die Terrasse. Da sagt eine Stimme aus dem Hintergrund: ‚Sie lassen es sich aber gut gehen, das Einzige, was jetzt noch fehlt, ist guter Sex.’ Daraufhin ich: ‚Dafür sind Sie gleich zuständig.’“
Die Biografie erscheint kurz vor ihrem 60. Geburtstag. Co-Autorin ist die TV-Produzentin Martina Taubert.

Claudia Obert im TV: Show „House of Love“ und Co.

Seit 2010 erobert Claudia Obert das deutsche Fernsehen. Zunächst war sie in der NDR-Sendung „DAS!“ zu sehen. 2012 nahm sie an der Vox-Show „Das perfekte Promi-Dinner“ teil. Im August 2017 war sie Kandidatin der fünften Staffel der Sat.1-Reality-Show „Promi Big Brother“, bei der sie den Platz 9 belegte.
Ab März 2020 war Claudia Obert Teil der Sat.1-Reality-Show „Promis unter Palmen“. Dort verließ sie die Show jedoch vorzeitig, nachdem sie von anderen Kandidaten gemobbt worden war. Dieser Mobbing-Skandal führte zu einer Diskussion in den deutschen Medien. Zuletzt suchte die Luxus-Lady in ihrer eigenen Datingshow „Claudias House of Love“ auf Joyn nach dem Mann ihrer Träume. Doch nach einigen gemeinsamen Monaten mit Gewinner Toni sollen die Schmetterlinge nun schon wieder verflogen sein.

Caudia Obert Freund: Trennung von Toni

In ihrer eigenen Datingshow „Claudias House of Love“ suchte Claudia Obert nach der großen Liebe. Als Gewinner ging Toni D. hervor. Beide sprachen von der großen Liebe. Nach der Aufzeichnung der Sendung, die schon einige Monate zurückliegt, sollen die beiden zweimal gemeinsam im Urlaub gewesen sein. Doch danach hätten sie gemerkt, dass es nicht so ganz passt. „Wir funken auf der gleichen Frequenz und waren auch zweimal gemeinsam auf Ibiza. Er ist aber mehr Saufkumpan als Sex-Partner. Er ist mir zu alt und ich ihm auch“, sagte Obert gegenüber der „Bild“.

Schlagzeile über Claudia Obert: Sie engagiert einen Callboy

Ein Realiystar erhält kurz vor dem Finale die Möglichkeit, eine Schlagzeile über sich zu liefern, um einen Platz in der letzten Stunde der Entscheidung zu erhalten. Wer es in die Presse schafft mit seiner Schlagzeile, kommt automatisch in die Top 3 bei „Kampf der Realitystars“ 2021. Claudia Obert lüftet ein pikantes Geheimnis: „Ich habe seit einem Jahr eine glamouröse Affäre mit einem Herren, der Weltklasse ist in seinem Beruf – mit einem Callboy“, enthüllt sie.
Anscheinend soll Claudia Obert bereits seit März 2020 Geld für einen Mann bezahlt haben. Sie nennt ihn „Corona-Gigolo“, wie die „Bild“ exklusiv erfahren haben soll – und für ihn soll sie tief in die Tasche gegriffen haben. Bereits 100.000 Euro habe sie für ihn ausgegeben „Das ist ein Luxus-Callboy – aus dem obersten Regal“, so Obert. Zu hoch scheinen die Ausgaben nicht, „denn in diesen Stunden kann ich ihn steuern, so wie es mir gefällt“. Ein Tausender für das erste Treffen sei für sie „nicht wirklich Geld“.

Claudia Obert und Prinz Frédéric von Anhalt: Streit und Beleidigungen

Zwischen Prinz Frédéric von Anhalt und Claudia Obert knallt es in Folge 3 im „Kampf der Realitystars“ so heftig, dass der Prinz am Ende in Tränen ausbricht. Wie konnte es so weit kommen? Schon zu Beginn der Folge weist der 78-Jährige den TV-Kult-Star zurecht: Sie solle 48 Stunden kein dummes Zeug reden, sich benehmen, nicht im Bikini rumlaufen – sie sei „nicht ladylike“. Das lässt sich Claudia Obert nicht gefallen, mehrfach geraten die beiden aneinander. „Diese Frau hat keinen müden Pfennig auf ihrem Konto“, sagt der Prinz dann über sie. „Ich weiß einiges über diesen Hochstapler“, sagt Claudia Obert: „Der Typ is out of discussion“. Ihr heftiger Streit gipfelt in wüsten Beschimpfungen. Als Claudia Obert dann sagt: „Deine Ehefrau muss eine Masochistin gewesen sein“, wird es Prinz Frédéric zu viel. Weinend liegt er dann später auf seinem Bett, denn ihn hat es betroffen, dass jemand so über seine verstorbene Frau Zsa Zsa Gabor spricht.

Was sagen die anderen „Realitystars“-Kandidaten über Claudia Obert?

Für Claudia Obert ist es in Folge 4 von „Kampf der Realitystars“ das Comeback des Jahres. Schließlich gilt „Ohne Claudia keine Party“. Nach feiern ist dabei jedoch nicht allen der anderen Promis zu Mute. Walther Hoffmann etwa meint: „Auf dieses Comeback hätte sie lieber verzichten sollen, es ist jämmerlich.“ Claudia bringe Unruhe und Provokationen in die Sala. Kader Loth hält Claudia für eine Egomanin: „Sie hat so eine Geltungsbedürftigkeit“, sagt die Reality-Queen.

Claudia Obert und Loona: Streit bei „Kampf der Realitystars“

Während Sängerin Loona sich eigentlich über die Rückkehr von Claudia Obert freut, gibt diese ihr zu verstehen, was sie von ihrem Verhalten hält. Denn Loona wählte Claudia in Folge 3 raus. „Ich hab ein Problem mit Leuten, die kein Rückgrat haben“, sagt Claudia Obert. Ausgerechnet diese beiden Frauen bilden beim abschließenden Spiel ein Team. Ob sie das wieder versöhnlich stimmt?

Claudia Obert: Das sind ihre besten Sprüche

Claudia Obert ist für einige Zitate bekannt. Im TV, wie auch auf Social Media, sorgt sie für gute Unterhaltung und Lebensweisheiten. Das sind einige von Claudia Oberts besten Sprüchen:
  • „Kein Geld zu haben, ist nicht schlimm. Keinen Kredit zu haben, eine Katastrophe.“
  • „Champagner – Nach dem Sieg verdienst du ihn, nach der Niederlage brauchst du ihn.“
  • „Der einzige, der mir dumm kommt, ist das Finanzamt und der liebe Gott.“
  • „Ich mach mir keine Sorgen ums Geld. So wie’s reingeht, geht’s auch wieder raus, oder?“
  • „Wenn mir irgendwo einer dumm kommt, pack’ ich mein Zeug, meine Kreditkarte und zieh’ weiter und geh’ erstmal ordentlich einen bechern.“
  • „Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.“
  • „Life is a Party! And no Campari – no Party!“
  • „Einmal im Jahr muss ich einen alkoholfreien Tag machen.“

Claudia Obert: So sah sie als junges Mädchen aus

Auf Instagram postet Claudia Obert des Öfteren sogenannte „throwback“-Bilder und teilt ihre Vergangenheit mit den Followern. Auf dem schwarz-weiß-Foto ist sie als junges Mädchen neben einem großen Fass zu sehen. Damals trug sie noch ganz kurze Haare und auch ihre Kleidung ließ noch nicht erahnen, dass sie einmal ein Luxus-Modelabel führen würde. Durch die Bildunterschrift wird ersichtlich, dass Claudia eine schöne Kindheit hatte, an die sie gerne zurückdenkt.