Ob Rätsel, Ego-Shooter oder Abenteuer: Für Computer-Spiel-Fans bringen die kommenden Wochen viele Neuheiten. Wir haben für euch zehn Highlights ausgewählt – es geht auf Zombie-Jagd, ins All und in die Welt der Bienen.

60 Parsecs!

Das Setting kommt einem bekannt vor: Ein atomarer Krieg verwüstet die Erde und im All steht eine Raumstation kurz vor der Explosion. Der Spieler übernimmt in „60 Parsecs!“ die Kontrolle über die Crew der Station. Er hat 60 Sekunden Zeit, so viele Vorräte wie möglich zu sammeln und mit dem Space-Shuttle zu fliehen. Doch damit ist es nicht getan: Auf der Flucht geht der Überlebenskampf weiter: Was, wenn die Suppe nicht für alle reicht?

Das Überlebensabenteuer „60 Parsecs!“ könnte lustig und aufregend zugleich werden. Es erscheint am 18. September für den PC. Versionen für andere Plattformen sind geplant.

Life is Strange 2

In diesem 3D-Adventure geht es um die beiden Brüder Sean und Daniel Diaz. Nach einem tragischen Vorfall müssen sie von der Polizei fliehen – und machen sich auf den Weg in Richtung Mexiko.

Fans des viel beachteten Vorgängers „Life is Strange“ dürfen sich auf fünf neue Episoden mit neuen Charakteren freuen. Die erste Episode des neuen Spiels soll am 27. September verfügbar sein. Der Titel wird für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Youtube

Insurgency: Sandstorm

Mit dem taktischen Shooter „Insurgency“ landete das relativ kleine Spielestudio „New World Interactive“ 2014 einen Überraschungserfolg. Auch im Nachfolger „Sandstorm“ soll Teamarbeit wieder besonders wichtig sein. Einzelgänger und Rambos sind hier fehl am Platz.

Wenn das Spiel hält, was es verspricht, könnte „Insurgency: Sandstorm“ eine gute Alternative zu den großen Shooter-Reihen werden. Der Erscheinungstermin der PC-Version wurde von Ende September auf den 12. Dezember verschoben. Spieler können aber bereits die Beta-Version des Spiels kaufen und testen. Später wird sie dann zur Vollversion. 2019 soll der Titel auch für die PS4 und die Xbox One erscheinen.

Overkill’s The Walking Dead

Gute Teamarbeit ist auch in diesem Shooter essentiell: In „Overkill’s The Walking Dead“ kämpfen vier Protagonisten in einer Zombie-Apokalypse gemeinsam ums Überleben. Das klingt natürlich stark nach dem beliebten Left4Dead.

Ob der neue Shooter dieser Vorlage das Wasser reichen kann? Möglich wäre es, denn die Spieleschmiede Overkill hat bereits mit „Payday“ und „Payday 2“ gezeigt, dass sie gute kooperative Shooter entwickeln kann. Für die Story des neuen Zombie-Shooters hat das Team außerdem mit Robert Kirkmann, dem Autor von Walking Dead, zusammengearbeitet.

Die PC-Version von „Overkill’s The Walking Dead“ erscheint am 6. November, die Konsolenversionen sollen im Februar 2019 folgen.

BeeSimulator

Verrückte Simulatoren gab es in den vergangenen Jahren zuhauf: Ob als Ziege, Toastscheibe oder Luchs – mittlerweile können Spieler in die Rolle einer Vielzahl von Tieren und Dingen schlüpfen und deren Welt erkunden. Neu auf der Liste: Bienen. Im „BeeSimulator“ von Varsav Game Studios summt man durch die Natur, kann Schwänzeltänze vollführen und Pollen sammeln. Aber Vorsicht: Menschen und Wespen können dem kleinen Bienchen schnell gefährlich werden.

Die Idee klingt auf jeden Fall vielversprechend. Stellt sich nur die Frage, wie abwechslungsreich das Spielgeschehen tatsächlich wird. Der BeeSimulator soll im Herbst erscheinen, ein genauer Termin steht noch aus. Das Spiel wird für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch verfügbar sein.

Fifa 19

Auch in „Fifa 19“ haben die Entwickler wieder an einigen Stellschrauben gedreht. Das Fußball-Spiel bietet etwa neue Spielmodi. Zum Beispiel den Überlebensmodus, in dem ein Team, das ein Tor schießt, einen Spieler verliert. Wer drei zu null führt, hat also nur noch acht Spieler auf dem Platz. Auch Spiele ohne Regeln sind möglich – ideal für alle, die gerne foulen oder ständig ins Abseits laufen.

Wie jedes Jahr bewirbt Electronic Arts sein neues Fifa-Spiel mit einer Reihe von Superlativen. Wie jedes Jahr wird jeder Fan selbst entscheiden müssen, ob die aktuellen Kader und die neuen Mechaniken Grund genug sind, schon wieder tief in die Tasche zu greifen.

Fifa 19 erscheint am 28. September für PC, Xbox One, PS4 und Nintendo Switch.

The Gardens Between

In diesem Rätselspiel verschlägt es die Protagonisten Arina und Frendt in eine Reihe von Inselgärten – eine Art farbenfroher Traumwelt, in der der Spieler lernt, die Zeit zu kontrollieren. Diese Fähigkeit muss er nutzen, denn in den phantastischen Gärten ist vieles ungewöhnlich. Ziel des Spiels ist es, alle Rätsel einer Insel zu lösen und die Inselspitze zu erreichen.

„The Gardens Between“ sieht tatsächlich schön und verträumt aus. Wenn die Rätsel anspruchsvoll sind, ohne ständig zu frustrieren, könnte das Puzzle-Abenteuer die Spieler wirklich verzaubern. Das Rätselabenteuer soll am 20. September für PC, Nintendo Switch und PS4 erscheinen.

Youtube

Assassin’s Creed Odyssey

Seit elf Jahren schickt der Spieleentwickler Ubisoft die Spieler in „Assassin’s Creed“ an verschiedene Orte und in unterschiedliche Zeiten der Menschheitsgeschichte. Immer geht es in den Action-Adventures darum, die Welt zu erkunden, historische Persönlichkeiten zu treffen und den ein oder anderen Auftragsmord zu erledigen. Odyssey führt die Spieler ins antike Griechenland, wo man das Ägäische Meer besegeln und im Peloponnesischen Krieg kämpfen kann.

Die Serie wurde in der Vergangenheit wiederholt dafür kritisiert, dass sich die Macher zu wenig Neues einfallen lassen. Der Unterhaltungswert ist meist trotzdem hoch. „Assassin’s Creed Odyssey“ erscheint am 5. Oktober für PC, PS4 und Xbox One.

Battlefield V

Zum zweiten Mal in Folge widmet sich ein Ego-Shooter aus der Battlefield-Reihe einem historischen Krieg: „Battlefield V“ ist im Zweiten Weltkrieg angesiedelt und soll den Spielern eine Vielzahl an Mehrspieler-Modi bieten. Neu ist unter anderem der Modus Feuersturm, in dem 16 Teams zu je vier Spielern gegeneinander antreten. Wer am Ende übrig bleibt, gewinnt – es handelt sich also um eine Variation des bei Shooter-Spielern derzeit sehr beliebten Battle Royale.

„Battlefield I“ hat gerade mal zwei Jahre auf dem Buckel, da kommt schon der Nachfolger um die Ecke. Mit dem Feuersturm-Modus haben die Entwickler allerdings viele Spieler neugierig gemacht. „Battlefield V“ erscheint am 20. November für PC, Xbox One und PS4.

CardLife: Cardboard Survival

Das Abenteuerspiel „CardLife“ erinnert stark an „Minecraft“: Der Spieler kann die grafisch eher schlicht gestaltete Spielwelt verändern, Gegenstände bauen und gegen Phantasiewesen kämpfen. Im Gegensatz zur Vorlage besteht die Welt in „CardLife“ allerdings nicht aus Blöcken, sondern aus Pappe. Viele Dinge lassen sich einfach bauen, indem man sie zeichnet.

Im Oktober soll die Early-Access-Phase von „CardLife“ für PC-Spieler beginnen. Das heißt, dass das Spiel noch nicht fertig ist und weiter entwickelt wird, während man es bereits spielen kann. Bei manchen Spielen lohnt sich das. Andere werden auch nach Jahren nicht fertig und sorgen so für Spielerfrust. Die Idee der frei gestaltbaren Pappwelt klingt aber vielversprechend.

Das könnte dich auch interessieren:

Youtube

Youtube