Barbara Schöneberger ist nicht nur eine deutsche Moderatorin, sondern auch Entertainerin, Schauspielerin und Sängerin. Sie ist aus der TV-Welt nicht mehr wegzudenken. Seit 20 Jahren steht sie bereits vor der Kamera. Bekannt geworden ist sie vor allem durch die „NDR Talk Show“, welche sie moderierte. Seither war sie in zahlreichen weiteren Shows wie „Verstehen Sie Spaß?“ und „Denn sie wissen nicht, was passiert“ zu sehen. Außerdem veröffentlicht sie regelmäßig die Frauenzeitschrift „Barbara“.
  • Hat Barbara Schöneberger einen Mann und Kinder?
  • Wie begann ihre TV-Karriere?
  • In welchen Shows ist sie zu sehen?
Alles zu ihren Anfängen im TV sowie zu ihrer Familie, Podcast, Alter, Instagram und Co. erfahrt ihr in diesem Porträt.

Barbara Schöneberger im Steckbrief: Alter, Wohnort, Instagram

Alle Fakten zu Barbara Schöneberger im Überblick:
  • Name: Barbara Schöneberger
  • Bürgerlicher Name: Barbara von Schierstädt
  • Alter: 48 Jahre
  • Geburtstag: 05.03.1974
  • Sternzeichen: Fische
  • Geburtsort: München
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Wohnort: Berlin
  • Beruf: Fernseh- und Radiomoderatorin, Entertainerin, Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • Größe: 1,73 m
  • Mann: Maximilian von Schierstädt
  • Kinder: Sohn (*2010) und Tochter (*2013)
  • Podcast: „Mit den Waffeln einer Frau“
  • Instagram: barbara.schoeneberger

Barbara Schöneberger: Biografie und Anfänge ihrer Karriere

Am 5. März 1974 kam Barbara Schöneberger als Tochter des Soloklarinettisten Hans Schöneberger und der Annemarie Schöneberger zur Welt. Aufgewachsen ist die heute 47-Jährige in der Gemeinde Gröbenzell nähe München. Nach ihrem Abitur am Pestalozzi-Gymnasium in München 1993 absolvierte Schöneberger ein Volontariat bei der Modezeitschrift „Mode Spezial“ in München. Eingeschrieben war sie von 1994 bis 1999 an der Universität Augsburg in den Fächern Soziologie, Kommunikationswissenschaft und Kunstgeschichte. Während des Studiums arbeitete sie in einer Münchener Marketing-Agentur und verschaffte sich so mit einer Gastrolle in der Serie „Café Meineid“ ihren ersten TV-Job. Nach zehn Semestern brach sie das Studium ab und widmete sich vollständig ihrer Fernseh-Karriere.

„NDR Talk Show“, „LOL“ und Co. – TV-Shows mit Barbara Schöneberger

Ihre Fernsehkarriere begann Barbara Schöneberger 1998 als Assistentin von Elmar Hörig in der Sat.1-Sendung „Bube, Dame, Hörig“. Im Alter von 25 Jahren bekam sie dann ihre erste Moderationsrolle in der Sportsendung „Tie Break“ auf DSF, die später allerdings floppte. Später kamen Shows wie „Weck Up“, „Grilscamp“, „Blondes Gift“ und „NDR Talk Show“ hinzu, womit sich die Moderatorin schon einen Namen im deutschen TV machte. 2003 bekam sie sogar ihre eigene Sendung, die „Schöneberger Show“ im ZDF, nach 17 Sendung wurde diese aber wieder abgesetzt. Zudem hatte die Blondine zahlreiche Gastauftritte in beliebten Sendungen wie „Genial daneben“, „Frei Schnauze“ und „Typisch Frau – Typisch Mann“.
Eine Auswahl der Shows, in denen Barbara Schöneberger mitgewirkt hat und immer noch mitwirkt:
  • 1998: „Bube, Dame, Hörig“ (Sat.1)
  • 2001–2005: „Blondes Gift“ (2001–2002 suntv, 2002–2003 WDR Fernsehen, 2004–2005 ProSieben)
  • 2003: „Die Schöneberger-Show“ (ZDF)
  • seit 2008: „NDR Talk Show“ (NDR)
  • seit 2013: „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ (RTL)
  • seit 2014: „Deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest“ (Das Erste/NDR)
  • 2014: Bambi (Das Erste)
  • seit 2014: „Countdown für … / Grand Prix Party“ (Das Erste)
  • seit 2018: „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ (RTL)
  • 2020: Eurovision Song Contest 2020 – das deutsche Finale live aus der Elbphilharmonie (Das Erste)
  • 2021: „LOL: Last One Laughing“ (Amazon Video)
  • Seit 2022: „Verstehen Sie Spaß?“ (Das Erste)
  • 2022: Eurovision Song Contest – Countdown und Aftershow (Das Erste)

Barbara Schöneberger moderiert Sendungen zum ESC 2022

Barbara Schöneberger ist mittlerweile fester Bestandteil beim Eurovision Song Contest. 2022 moderierte sie wieder den Vorentscheid. Doch auch beim großen Finale am Samstag, 14.05.2022, darf die Moderatorin natürlich nicht fehlen. Vor dem Wettbewerb stimmt sie in „ESC – Countdown für Turin“ mit ihren Gästen auf das große Finale ein. Sie begrüßt Stars der deutschen Musikszene und wahre ESC-Fans.
Direkt im Anschluss an das Finale blickt Schöneberger in der „ESC – Aftershow“ auf die Höhepunkte der Show und spricht mit dem deutschen Teilnehmer Malik Harris per Live-Schalte, wie er den Abend in Turin erlebt hat.

„Verstehen Sie Spaß?“ mit Barbara Schöneberger

Seit dem 2. April 2022 ist Barbara Schöneberger auch als Moderatorin des Unterhaltungsklassikers „Verstehen Sie Spaß?“ zu sehen. Sie tritt damit in große Fußstapfen. Vor ihr haben das Format bereits Show-Größen wie Karl Dall, Harald Schmidt oder zuletzt Guido Cantz moderiert. Wie ihre Vorgänger wird auch Barbara Schöneberger regelmäßig verkleidet im Einsatz sein, um andere in die Falle zu locken. „Das Tolle bei den Arbeiten an den Verladen ist, dass ich da von einem großartigen Team, das schon seit sehr vielen Jahren diese lustigen Filme herstellt, getragen werde und mich ganz vorsichtig an die ‚Schauspielerei‘ herantasten kann“, erklärt die Moderatorin.

„Denn sie wissen nicht, was passiert“ – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show

Seit 2013 sind die TV-Stars Thomas Gottschalk und Günther Jauch immer wieder Teil der von Barbara Schöneberger moderierten Sendungen. So traten die beiden in der RTL-Show „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle“ gegen mehrere Studiokandidaten und Fernsehzuschauer an, das Ganze wurde von der Berlinerin moderiert. Im Sommer 2018 begann die Nachfolgesendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“, in der Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger stets per Zufallsprinzip erfahren, wer die Sendung moderiert und welche verbliebenen Moderatoren in diversen Spielen gegen prominente Gäste antreten. So auch am Samstag, 05.11.2022, zur Primetime auf RTL.
Denn sie wissen nicht, was passiert 2022 Die Folgen und Gewinner im November

Ulm

Barbara Schöneberger: Ihre Karriere als Sängerin

Ihr Geld verdient Barbara Schöneberger nicht nur als Moderatorin – auch als Sängerin ist die Blondine aktiv. 2018 veröffentlichte sie mit „Eine Frau gibt Auskunft“ bereits ihr viertes Studio-Album. Die Musik nutzt sie als Sprachrohr, um Frauen zu ermutigen und ihnen wichtige Messages mit auf den Weg zu geben. Als Hauptthemen in den Liedern der Sängerin kristallisieren sich mit den Jahren die Unterschiede zwischen den Geschlechtern und die manchmal komplizierte Beziehung zwischen Mann und Frau heraus. Ihre eigentlich für 2020 geplante „Alles Gute und so weiter“-Tour musste wegen Corona auf das Jahr 2021 verschoben werden.
Hier eine Liste ihrer bisherigen Studio-Alben:
  • 2007: „Jetzt singt sie auch noch“
  • 2009: „Nochmal, nur anders“
  • 2013: „Bekannt aus Funk und Fernsehen“
  • 2018: „Eine Frau gibt Auskunft“

Barbara Schöneberger: „Barba Radio“ und Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“

Seit Oktober 2018 führt Barbara Schöneberger einen Radiosender mit dem Namen „Barba Radio“. Empfangen kann man ihn über die Website, eine App und verschiedene Radioanbieter. Die Sendung „Die Barba Radio Show“, welche immer am Wochenende ausgestrahlt wird, haben zusätzlich verschiedene private UKV-Radiosender in ihr Programm aufgenommen. Das Programm ist in verschiedenen Rubriken aufgeteilt, wie zum Beispiel Musik, aktuelle Themen oder Talk-Sendungen mit diversen prominenten Gästen. Der männliche Part der Moderation wird von Micky Beisenherz übernommen, angesprochen werden sollen Frauen Mitte 40. Teil der Radiosendung ist auch ihr Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“. Jede Woche kommt Schöneberger mit einem Star ins Gespräch. Zu den bisher mehr als 50 Gästen zählen unter anderem Max Giesinger, Annette Frier und Joko Winterscheidt.

Die Zeitschrift „Barbara“ erscheint seit 2015

Auch die seit November 2015 monatlich erscheinende Zeitschrift „Barbara“ ist von Erfolg gekrönt. Mittlerweile gehört sie zu den Frauenmagazinen mit den höchsten Auflagen und spricht nicht nur bequeme Themen an. Der Mix aus tiefgründigen, bewegenden Geschichten aus dem Leben, Artikeln zum Schmunzeln und Ratgebertexten für den Alltag machen das Magazin zu einer gelungenen Abwechslung zu anderen Zeitschriften.

Barbara Schöneberger: Ehemann Maximilian und Kinder

Seit 2009 ist Barbara Schöneberger mit dem Computer-Unternehmer Maximilian von Schierstädt verheiratet. Zwar hat sie den Nachnamen ihres Ehemanns angenommen, in ihrer beruflichen Tätigkeit tritt sie aber weiterhin unter ihrem Geburtsnamen Schöneberger auf. Von Schierstädt ist der Name eines Adelsgeschlechts aus Obersachsen. Maximilian von Schierstädt hat viele Jahre für Nokia gearbeitet und ist heute Gründer und CEO der „familynet GmbH“. Gemeinsam mit ihm hat sie einen Sohn (*2010) und eine Tochter (*2013) und lebt in Berlin-Charlottenburg.
Nach der Geburt ihres ersten Kindes im Juni 2010 blieb Schöneberger vier Monate zu Hause, bevor sie wieder vor die Kamera trat. In einem Interview gab sie zu, gerne noch mehr Kinder gehabt zu haben, sei aber auch so über ihrer Familienkonstellation überglücklich. Aufwachsen sollen ihre Kinder ohne die Vorteile des Promi-Daseins. „Ich versuche dafür zu sorgen, dass sie gar nicht erst auf die Idee kommen, einen vermeintlichen Promi-Bonus auszuspielen“, sagte sie der „Superillu“.

Darum hält Barbara Schöneberger ihr Privatleben geheim

Über das Privatleben der Moderatorin ist aber sonst wenig bekannt, Schöneberger hält es bewusst hinter verschlossenen Türen. In einem „Bunte“-Interview verrät die Moderatorin den Grund für das Geheimhalten ihrer Familie: „Kennt man die Familien von irgendwelchen vernünftigen Menschen in Deutschland? Nein! Deswegen mache ich es genauso wie alle anderen. Das ist gar nicht so außergewöhnlich.“

Barbara Schöneberger im „ARD-Morgenmagazin“

Dass die Moderatorin für gute Laune sorgt, ist kein Geheimnis. Doch erst kürzlich irritierte sie mit ihrem Auftritt beim „ARD-Morgenmagazin“ für Verwirrung: Die ARD- Moderatorin Anna Planken kündigte die Band Culcha Candela an. Dabei sollten sie ihren neuen Hit „Warum immer ich?“ vorstellen. Mit von der Partie eine kreischende Frau, die unkonditioniert herumsprang und anfing zu filmen. Dabei zeigte sie sich nicht gerade textsicher. Schnell ergriff die Sängerin nach dem Auftritt das Wort und sagte: „"Wenn ihr mal richtig gute Musik hören wollt oder mal ein richtig gutes Programm, also wo geredet und auch gesungen wird, dann empfehle ich euch: Kommt doch einfach zu 'Verstehen Sie Spaß?'“, zog ihre Perücke aus und entpuppte sich als Barbara Schöneberger. Den Zuschauern der Show, wie auch den Gästen und ARD-Moderatorin, war die Verwirrung anzusehen.

Barbara Schöneberger: Vermögen

Wie reich ist Barbara Schöneberger eigentlich? Laut der Seite „vermoegenmagazin.de“beläuft sich ihr geschätztes Vermögen auf 4 Millionen Euro.