Turnerschaft empfängt den Tabellenzweiten

ND 16.02.2013

Heute um 17.30 Uhr empfangen die Oberliga-Basketballer der Turnerschaft Göppingen den TV Marbach in der Parkhaushalle.

Der Tabellenzweite aus der Schillerstadt hat zwar noch rechnerische Chancen auf den Aufstieg, jedoch sechs Spieltage vor Schluss sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Remseck. TS-Trainer Ljubomir Petkovic: "Marbach lässt bei uns bestimmt nicht den Kopf hängen, sie wollen mit einem Sieg Druck auf den Tabellenführer ausüben."

Petkovic dürfte dabei vor allem das Hinspiel in den Sinn kommen. Dort traf die TS auf die wohl ausgeglichenste Mannschaft der Liga; jung, fast ausnahmslos mit Spielern aus der eigenen Jugend und ohne "Stars". "Sie spielen flüssig, rennen viel, dribbeln wenig, passen viel den Ball und halten die Verteidigung ständig auf Trab", berichtet Petkovic. Und dennoch gelang es der TS, das Spiel bis zum Ende der Verlängerung offen zu halten. Petkovic: "Das war eines der Spiele zu Beginn der Saison, als wir oft unglücklich und knapp verloren haben."

Mittlerweile scheint die Turnerschaft gefestigt, die Chancen einen starken Gegner zu schlagen, scheinen nicht schlecht. Fakt ist, dass die TS zwar den vierten Platz inne hat, die Liga aber dicht gedrängt ist. "Ein Sieg würde unseren Platz im Mittelfeld sichern und uns wohl jegliche Verzweiflung hinsichtlich des Tabellenendes nehmen", so der TS-Coach.