Michelfeld TTC will Scharte auswetzen

Pascal Köhler (links) und Ferenc Majer, das Gnadentaler Doppel, verliert gegen Donzdorf.
Pascal Köhler (links) und Ferenc Majer, das Gnadentaler Doppel, verliert gegen Donzdorf. © Foto: Hartmut Ruffer
Michelfeld / KLAUS SCHMELZLE 08.11.2014
Gnadental will im letzten Heimspiel des Jahres Wiedergutmachung: Der TTC erwartet den Tabellen-Fünften, die internationale Truppe vom TSV Weil.

Der ESV Weil, direkt an der Schweizer Grenze beheimatet, hat die weiteste Anreise aller Oberliga-Mannschaften. Das Team kommt mit einer bunten internationalen Truppe nach Michelfeld.

Die Südbadener stehen mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis von 5:5 im Mittelfeld der Oberliga. Viele knappe Spielausgänge kennzeichnen ihre Saisonbilanz. Höhepunkt war der 9:5-Sieg gegen Satteldorf.

Die Gnadentaler enttäuschten am Sonntag beim direkten Abstiegsgegner Donzdorf und verloren sehr unglücklich mit 6:9. Das TTC-Sextett ist wild entschlossen, die Scharte wieder auszuwetzen. Der ESV Weil ist sicher nicht schwächer besetzt als der TG Donzdorf, dennoch bestehen wieder genügend Möglichkeiten für den TTC, den zweiten Saisonsieg zu schaffen.

Insbesondere scheinen die Doppel eine Schwachstelle der Gäste zu sein. Auch vor dem Weiler Duo im vorderen Paarkreuz müssen sich Peng Gao und Daniel Horlacher nicht fürchten und können drei bis vier Punkte erkämpfen. Schwieriger wird es im mittleren Paarkreuz, wo der ESV Weil den Jugendnationalspieler Tom Eise aufbieten kann und dazu noch mit Alejandro Toranzos einen Exoten aus Paraquay. Auf Ferenc Majer und Pascal Köhler wartet also viel Arbeit.

Am hinteren Paarkreuz bietet der TTC Gnadental seine beiden 16-jährigen Youngsters Nick Westendorf und Fabian Juhasz auf, da Jörn Diemer aufgrund einer Dienstreise nicht spielen kann. Auf beide wartet der noch ungeschlagene Ungar Vajda, der seinen Nimbus in der Michelfelder Sporthalle verlieren soll.

Der optimistische Gnadentaler Kapitän Klaus Mack hofft auf mindestens zwei Doppelerfolge und rechnet mit einem knappen Gnadentaler Sieg. Die TTC-Aufstellung: Peng Gao, Daniel Horlacher, Ferenc Majer, Pascal Köhler, Nick Westendorf und Fabian Juhasz

Info TTC Gnadental - ESV Weil, Sonntag, 14 Uhr