Ditzingen TSG schließt Hinrunde mit Sieg ab

AHO 18.12.2013
Im letzten Spiel vor der Winterpause sind die Haller Volleyball-Damen gegen Mitaufsteiger TSF Ditzingen mit 3:0 erfolgreich. Das Ergebnis ist klar, die einzelnen Sätze allerdings sind umkämpft.

Es würde kein leichtes Spiel werden, die letzte Auswärtspartie der TSG-Mädels. Dessen war sich auch Trainer Thomas Schultes bewusst und motivierte seine Damen deshalb, in diesem Spiel gegen die TSF Ditzingen noch einmal alles zu geben. Das gelang seinen Schützlingen auch. Die Freude über den glatten 3:0-Sieg war riesig, aber es war ein hartes Stück Arbeit.

Den ersten Satz begannen die Haller Mädels etwas verkrampft und fanden nicht gleich zu ihrem Spiel. Erst ab Mitte des Satzes konnten sie sich stabilisieren und einen leichten Vorsprung herausspielen, der bis zum Satzende gehalten wurde. Nach 25 Minuten hieß es 25:22 für die TSG-Damen.

Im zweiten Durchgang lief es besser für die Gäste aus Hall und mit einer soliden und geschlossenen Leistung entschieden diese auch Satz 2 mit 25:18 für sich. Im dritten Satz dann schien es noch einmal eng zu werden. Ditzingen lag von Anfang an in Führung und die TSG-Damen hatten Mühe, den Vorsprung wieder wett zu machen. Aber auch diesmal gelang es den TSG-Mädels durch druckvolle Aufgaben und variable Angriffe aufzuholen und den Satz für sich zu entscheiden. Nach knapp einer Stunde Spielzeit endete Satz 3 mit 25:21 und die Volleyball-Mädels aus Schwäbisch Hall konnten sich über den erfolgreichen Abschluss der Hinrunde mit dem 3:0-Sieg über die TSF Ditzingen freuen.

Die TSG belegt mit 15 Punkten Rang fünf in der neun Teams umfassenden Landesliga.