Kreisliga Toni Thoi sorgt für die Entscheidung

Hart umkämpft ist das Spitzenspiel zwischen der SSV Hall (rote Trikots) und dem TSV Ilshofen II, das die Gäste mit 1:0 gewinnen.
Hart umkämpft ist das Spitzenspiel zwischen der SSV Hall (rote Trikots) und dem TSV Ilshofen II, das die Gäste mit 1:0 gewinnen. © Foto: Hartmut Ruffer
Region / VON DEN VEREINEN VOLKER SEYBOTH TOBIAS KÜBLER CHRISTIAN DEININGERSTEFFEN KATZ DANIEL OHR 03.11.2014
Auch wenn Ilshofen II sich durch den 1:0-Erfolg einen kleinen Vorsprung erarbeitet hat: Das vordere Drittel bleibt eng zusammen. Gailenkirchen dreht die Partie beim SC Bibersfeld nach einem 1:3-Rückstand.

SSV Schwäbisch Hall - TSV Ilshofen II 0:1

- Gut 250 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Begegnung. Beide Mannschaften standen defensiv gut, so dass es wenig Torchancen gab. In der 28. Minute vergab die SSV ihre einzige Großchance im Spiel. Sieben Minuten später machte es der TSV besser. Nach einem Ballverlust der SSV im Mittelfeld reagierte Ilshofen schnell mit einem Diagonalpass. Danach stand die SSV-Innenverteidigung falsch und Toni Thoi konnte eine Flanke ungehindert einschießen. In der zweiten Halbzeit war die SSV, die ab der 72. Minuten nach Gelb-Rot in Unterzahl spielte, zwar bemüht, aber nicht zwingend genug, um sich klare Torchancen zu erspielen. Ilshofen brachte die Partie souverän zu Ende.

SC Bibersfeld - SV Gailenkirchen 3:4

Gailenkirchen nutzte die erste Chance zur Führung durch Schwerdt (7.). Mit zunehmender Dauer bestimmte die Heimelf das Spiel. In der 20. Minute traf Timo Scherer per Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich. Da Bibersfeld weiter am Drücker blieb, war auch das 2:1 durch Rudi Frescher verdient (32.). Der SC erhöhte durch Turan Yilmaz in der 50. Minute. Anschließend hatte Bibersfeld sogar Chancen für weitere Treffer, doch wie aus dem Nichts drehte sich das Spiel. In der 60. Minute ging ein Freistoß aus 35 Meter von Orthen an Freund und Feind vorbei und landete im Tor. Nur fünf Minuten später glich Bitsch aus. Weitere fünf Minuten später ging Gailenkirchen durch einen satten Schuss von Orthen aus 20 Metern sogar in Führung. Bibersfeld schaffte es anschließend nicht mehr, den Gegner unter Druck zu setzen. (Reserve: 4:3)

SC Steinbach - FC Ottendorf 1:1

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften Chancen, die aber nicht verwertet wurden. Nach der Pause kamen die Gastgeber frischer aus der Kabine. In der 81. Minute ging Ottendorf durch Patrick Schuhmacher in Führung. Dann warf der SC alles nach vorne. In der 86. Minute verwandelte Roberto Di Boni einen Elfmeter sicher zum 1:1. (Reserven: 3:1)

Spfr. Schwäbisch Hall II - VfB Neuhütten 1:1

In einem intensiven Spiel gingen die Gäste in der 35. Minute in Führung. Die Sportfreunde erspielten sich gute Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel übernahm Hall sofort die Initiative und folgerichtig fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß von Markus Hasselböck in der 56. Minute der verdiente Ausgleich.

TSV Sulzdorf - TSV Hessental II 0:2

Im Duell Letzter gegen Drittletzter setzten sich die Gäste aus Hessental durch. Marcel Fischer erzielte beide Tore.

TSG Waldenburg - SV Rieden 1:1

- Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Nach der Pause spielte die TSG etwas druckvoller und konnte durch Andreas Rössler das 1:0 erzielen. Danach wurde Rieden wieder stärker. Die letzte Aktion war ein Freistoß für den SV Rieden, der von Kai Ermert ins eigene Tor befördert wurde.

TSV Untersteinbach - TSV Ammertsweiler 6:3

- Zu diesem Spiel lagen keine Details vor.

Zurück zur Startseite