Wie unverzichtbar er für den Erfolg des Tischtennis-Bundesligisten TTC Neu-Ulm ist, hat Tiago Apolonia schon oft bewiesen. Nun gab der Verein am Dienstagabend im Rahmen einer Sponsorenveranstaltung bekannt, dass er den Vertrag mit dem Leistungsträger um zwei Jahre verlängert. Der Portugiese verweilt derzeit bei einem internationalen Turnier in Ungarn und war am Wochenende nicht im Einsatz – prompt verlor der TTC Neu-Ulm bei Kellerteam Zugbrücke Grenzau mit 2:3.