Der TTC Neu-Ulm wird seine Heimspiele in der Tischtennis-Bundesliga bis auf Weiteres in der Stadthalle in Pfaffenhofen austragen. Zum Auftakt gibt es gleich zwei Topspiele. Am Mittwoch, 21. Oktober, kommt es zum Derby gegen die TTF Ochsenhausen und am Freitag, 23. Oktober, empfängt der TTC Neu-Ulm den deutschen Meister FC Saarbrücken TT. Die Spiele beginnen jeweils um 19 Uhr. „Wir haben in Pfaffenhofen perfekte Bedingungen“, lobt TTC-Teammanagerin Nadine Berti.
Der Klub war in Ulm und Neu-Ulm längere Zeit auf der Suche nach einer geeigneten Spielstätte, nachdem Spiele im Edwin-Scharff-Haus unter Corona-Bedingungen nicht mehr möglich sind. Auch der neue Orange Campus schied aufgrund der engen Hallenbelegungspläne der Basketballer aus. TTC-Teammanagerin Berti wurde nun in Pfaffenhofen fündig.  „Vereine und Verwaltung in Pfaffenhofen unterstützen uns hervorragend.“

Die nächsten Spiele des TTC Neu-Ulm:

  • 18.10.2020, 15.00: TSV Bad Königshofen – TTC Neu-Ulm
  • 21.10.2020, 19.00: TTC Neu-Ulm – TTF Liebherr Ochsenhausen
  • 23.10.2020, 19.00: TTC Neu-Ulm – FC Saarbrücken TT
  • 25.10.2020: 15 Uhr, TTC Zugbrücke Grenzau – TTC Neu-Ulm