TG Donzdorf mit den ersten Oberligapunkten

MF 01.10.2012

Im Oberligaduell wurden die Donzdorfer Tischtennisspieler in Eggenstein mit ihrem 9:4-Sieg der Favoritenrolle gerecht. Der Aufsteiger gab in den 13 Spielen öfter den Ton an als es das Endergebnis ausdrückt.

Das Eggensteiner Spitzendoppel Griesinger/Knoll holte in fünf Sätzen gegen Enkelmann/Danzer den ersten Punkt. Weit mehr Mühe als erwartet hatten die favorisierten Jakab/Turbok beim 3:1 gegen Balke/Eberwein. Nach dem 3:1 von Schrag/Theiß über Rudolf/Goll übernahm das Lautertal-Sextett die erwartete Führungsrolle. Turbok und Jakab gestalteten die Spiele im vorderen Paarkreuz ausgeglichen, was nicht den Erwartungen entsprach.Überlegenheit demonstrierte Theiß gegen Balke beim 11:2, 11:5 und 11:1. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Enkelmann beim 9:11, 4:11 und 8:11 gegen Eberwein. Das hintere Paarkreuz Schrag und Danzer löste seine Aufgabe mit Bravour und schickte Rudolf/Goll ohne Punkte aus der Spielbox. Der überlegene Jakab ließ nach 11:4 und 11:5 gegen Griesinger die Zügel schleifen und musste im Entscheidungssatz bis zum 11:9 zittern. Verletzungsbedingt überließ Turbok Knoll den Sieg. Für Spannung sorgte das Duell Balke gegen Enkelmann Nach dem 12:14, 11:5, 11:4 gab Enkelmann mächtig Gas und gewann die Sätze vier und fünf 12:10. Neuzugang Theiß überzeugte auch gegen Eberwein und holte den neunten Punkt.