Hochdorf / DPA

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Hochdorf (Kreis Biberach) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer war am frühen Morgen von einem vorbeifahrenden Autofahrer gemeldet worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen. Als die Feuerwehr am Brandort ankam, stand das Haus bereits vollständig in Flammen. Inzwischen sei der Brand gelöscht.

Brandursache noch unklar

Wegen Einsturzgefahr konnte die Feuerwehr das Gebäude jedoch zunächst nicht betreten, sagte der Polizeisprecher. Schließlich entdeckten die Einsatzkräfte zwei Leichen im Haus. Die Identität der Toten sei noch unbekannt und müsse ermittelt werden. Auch zur Brandursache ist noch unklar. Den Schaden schätzt die Polizei auf 300.000 Euro.

Durch die Löscharbeiten kam es zeitweise zu Behinderungen auf der B30.

Das könnte dich auch interessieren:

Das wäre fast ins Auge gegangen: Eine 77-Jährige ist in Illertissen mit ihrem Auto nur knapp einen Zusammenstoß mit einem Zug entgangen.

Ein Mann in Binsdorf (Zollernalbkreis) soll am Sonntag auf seine 80-jährige Mutter eingestochen haben. Die Polizei nahm den tatverdächtigen fest.