Laut dem SWR wurde dem Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt ein Foto übergeben, auf dem ein Wolf zu sehen ist, was von den Fachleuten der Forschungsanstalt auch bestätigt ist. Nun müssen die Fachleute nur noch die Herkunft des Fotos verifizieren. Außerdem versucht die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg zu prüfen, woher das Tier stammt.

Freiburg

Das Umweltministerium hat die Nutztierhalter über die Wolfsichtung informiert und um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Tierhalter können jetzt über die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt ein Notfall-Zaunset bekommen.