Justiz Waldkircher zeigt AfD-Abgeordneten Thomas Seitz an

Waldkirch / Petra Walheim 09.02.2019

Monatelang hat ein Mann aus Waldkirch Material gesammelt, das vom AfD-Bundestagsabgeordneten Thomas Seitz in sozialen Medien verbreitet worden ist. Nun hat der Waldkircher wegen des Verdachts der Volksverhetzung und Angriffe auf zentrale Artikel des Grundgesetzes bei der Staatsanwaltschaft Offenburg Strafanzeige gegen Seitz gestellt.

In einem offenen Brief hat der Mann Seitz darüber informiert. Ein halbes Jahr habe er bei Facebook das „Propagandafeuer“ beobachtet. Seitz betreibe mit seinen Posts pauschale Hetze gegen Flüchtlinge, Muslime und Andersdenke, so der Vorwurf. Die Strafanzeige ist 13 Seiten lang und enthält 64 Seiten Dokumente plus vier Videos. Das Offenburger Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ unterstützt die Anzeige.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel