Autofahrer und Nutzer des ÖPNV in Biberach brauchen in den kommenden Monaten wegen der Sperrung der Birkenharder Straße Geduld: Wie die Stadt mitteilt, laufen von Montag, 9. März 2020, bis Dienstag, 16. Juni 2020 Bauarbeiten. In dieser Zeit werden in der Birkenharder Straße im Bereich von der Mondstraße bis zur Hochvogelstraße in vier Bauabschnitten Sanierungsarbeiten am Straßenbelag und am Kanalnetz vorgenommen.

So laufen die Umleitungen im Bereich Birkenharder Straße

Der Verkehr wird umgeleitet, die Zufahrt in die Weingartenbergstraße ist zu jeder Zeit aus einer Richtung möglich.

  • Die Umleitung stadteinwärts in Richtung Stadtzentrum/Bahnhof erfolgt ab der Nordwestumfahrung über die Riedlinger Straße B312 und Gaisentalstraße sowie die Ehinger Straße B465.
  • Stadtauswärts in Richtung Birkenhard wird der Verkehr vom Bismarckring über die Gaisentalstraße und Riedlinger Straße sowie über die Ehinger Straße auf die Nordwestumfahrung geführt.

Bus bedient nicht Haltestelle Weingartenbergstraße

Die Baustelle hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr in Biberach: Während der Vollsperrung kann die Haltestelle Weingartenbergstraße nicht bedient werden. Außerdem muss aufgrund der Umleitung mit Verspätungen gerechnet werden. Weitere Informationen zu den Fahrzeiten der Linienbusse und des Anrufsammeltaxis geben die Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach GmbH unter Telefonnummer 07351-30250150.

Das ändert sich in der Birkenharder Straße

Im Zuge der Straßensanierung wird in der Birkenharder Straße bergauf in Fahrtrichtung Nord auch ein Schutzstreifen für Radfahrer abmarkiert. Hierfür wird im Abschnitt WeingartenbergstraßeHochvogelstraße die Fahrbahn verbreitert. Zudem werden die Busbuchten der Haltestelle Weingartenbergstraße zugunsten barrierefreier Haltestellen zurückgebaut. Nördlich der Querungshilfe in Höhe Hochvogelstraße wird im Zuge der Baumaßnahme ein weiterer barrierefreier Bussteig gebaut.