Mundelsheim / SWP Auf der A81 bei Mundelsheim hat es am Montag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Dabei soll eine 30-jährige Frau gestorben sein.

Auf der Autobahn A81 bei Mundelsheim (Kreis Ludwigsburg) hat es am Montagmorgen einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Das berichten die Stuttgarter Nachrichten auf ihrer Website. Die Fahrbahn in Richtung Stuttgart war zeitweise voll gesperrt.

Dem Bericht zufolge sei gegen 3.34 Uhr ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Die Nachrichtenseite bezieht sich dabei auf Polizeiangaben.

Gutachter soll Unfallhergang auf A81 klären

Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, wisse man mittlerweile, dass es sich bei der überfahrenen Person um eine 30-jährige Frau handelt. Die Polizei kennt die Identität der Frau. Ein Autofahrer hatte die Polizei wegen eines Menschen gerufen, der sich im Bereich einer Baustelle neben einem Wagen befand.

Wagen aus unbekannten Gründen an Baustelle abgestellt

Ermittlungen zufolge hatte die Frau am frühen Montagmorgen einen Wagen an der Baustelle geparkt und war ausgestiegen. Dann sei sie von einem Lastwagen erfasst und auf den Mittelstreifen der Autobahn geschleudert worden. Dort sei sie noch von einem Wagen überfahren worden. Dabei habe sie tödliche Verletzungen erlitten.

Offen blieb zunächst auch die Frage, ob die Frau die Halterin des abgestellten Wagens war. Den hatte sie an der Baustelle abgestellt, obwohl sich in etwa 300 Metern Entfernung ein Parkplatz befinde, hieß es seitens der Polizei. Weshalb sie das tat, war ebenfalls noch unklar - zumal der Wagen keine Panne hatte, wie ein Behördensprecher sagte. „Daher können wir einen Suizid aktuell nicht ausschließen“, fügte er hinzu.

Zwei Fahrer melden sich bei der Polizei

Am Morgen hatte sich der Fahrer eines Lasters gemeldet und der Polizei mitgeteilt, sein Wagen habe etwas Unbekanntes berührt. Auch ein Autofahrer habe eine Berührung auf der Strecke gemeldet. Rettungskräfte fanden die bewusstlose Frau und versuchten sie zu reanimieren, jedoch ohne Erfolg. Ein Gutachter soll den Hergang des Unfalls klären.

Zur Unfallaufnahme sei die Autobahn in Richtung Stuttgart bis 7.55 Uhr komplett gesperrt gewesen, berichten die Stuttgarter Nachrichten. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Mundelsheim umgeleitet und staute sich zeitweise auf bis zu 20 Kilometer.

Schwerer Unfall auf A81 bereits am Sonntag

Bereits am Sonntag hatte es auf der A81 einen schweren Unfall gegeben. Einem Bericht von ntv zufolge soll dort eine Beifahrerin aus einem Fahrzeug geschleudert worden sein. Bereits im März hatte es einen schweren Unfall gegeben: Ein Kleintransporter war hier auf ein Stauende gekracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine leblose Frau auf der A7 sorgte am Donnerstag für eine stundenlange Sperrung. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise zum Opfer.

Ein Unfall auf der A8 zwischen Ulm und Hohenstadt hat am Samstagmittag für einen langen Stau gesorgt.