Die Zahl der Spuckattacken auf Polizisten in Baden-Württemberg ist zuletzt deutlich gestiegen - am Mittwoch will Innenminister Thomas Strobl (CDU) die ersten Beamten im Land mit speziellen Spuckschutzhauben ausrüsten. Die Haube soll im Ernstfall dem spuckenden Angreifer angelegt werden. Bei seinem Besuch im Polizeipräsidium Heilbronn will er den Beamten auch Bodycams mitbringen.

Im vergangenen Jahr sind nach Angaben des Innenministeriums mehr als 600 Polizisten in Baden-Württemberg Opfer von Spuckattacken geworden. 2017 waren es noch 493 Opfer, wie die Deutsche Presse-Agentur auf Nachfrage erfuhr. Das Innenministerium erfasste zudem 249 Fälle von „Ausspucken“ im Jahr 2018. Im Jahr davor waren es noch 213 Fälle.