Vor einem Supermarkt in Lörrach hat ein Gaffer am Samstag einen Mann fotografiert, der nach einem medizinischen Notfall gestorben war. Wie die Polizei am Montag mitteilte, verschickte der Passant die Bilder der zugedeckten Leiche per WhatsApp und löste damit Spekulationen über die Todesursache aus.

Gegen den Fotografen wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Dem 40-Jährigen wird vorgeworfen, bei dem Vorfall auch Polizisten ohne deren Einwilligung aufgenommen zu haben. Sein Mobiltelefon wurde als Beweismittel sichergestellt.