Zwei neue Gesellschaften

SWP 13.12.2013

Partner gewinnen Jede Menge Zeit und Energie, aber auch Hirnschmalz und Geld für Planungen haben die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) bisher schon in zwei Großprojekte gesteckt: ein Pumpspeicherkraftwerk (PSW) im Blautal, das nach heutigen Stand 75 Millionen Euro kosten würde, und ein Gaskraftwerk in Leipheim, das mit 800 Millionen bis einer Milliarde Euro ein Vielfaches an Investitionen bedürfte. Beide Projekte sind wegen der Energiewende ins Stocken geraten, die SWU wollen sie aber nicht aus dem Auge verlieren und planerisch weiter verfolgen. Um leichter Partner für beide Vorhaben gewinnen zu können, hat der SWU-Aufsichtsrat beschlossen, dass durch die SWU Energie zwei Projektentwicklungsgesellschaften gegründet werden sollen: die PSW Blautal GmbH und die Gaskraftwerk Leipheim GmbH. Der Hauptausschuss des Ulmer Gemeinderats stimmte trotz einiger Bedenken der CDU, die den Zeitpunkt dafür noch nicht gekommen sieht, der Gründung beider Gesellschaften zu.

Stadtwerke weiter am Tropf