Die Oldtimer-Messe Technorama mit überregionaler Ausstrahlung geht heute, Samstag, und am Sonntag, 6. Mai, wieder auf dem Ulmer Messegelände über die Bühne. Messeveranstalter Jens Güttinger rechnet an beiden Tagen wieder mit insgesamt 25 000 Besuchern. Wegen des erwarteten Andrangs bei der Technorama werden wieder viele zusätzliche Parkplätze ausgewiesen, insbesondere in Böfingen. Für Einheimische empfiehlt sich die Anfahrt mit dem ÖPNV.

Bei der 35. Technorama ist das Messegelände mit Hallen und Freigelände und 40 000 Quadratmetern wieder ausgebucht. 850 Aussteller sind vertreten. Dabei ist die Technorama vor allem ein großer Markt für Zubehör und Ersatzteile. In der Donauhalle werden jedoch darüber hinaus 150 Oldtimer von ihren Besitzern verkauft. Die Messebesucher können ihr Traumfahrzeug aber auch in einer kleineren Version erwerben: bei den über 50 Ausstellern von Modellautos im Foyer.

Die Technorama ist nicht zuletzt ein Szenetreff. Die Oldtimer-Besitzer zeigen unverkäufliche Exemplare auch bei einer Schau hinter Halle 7. In dieser Halle gibt es eine Sonderschau mit historischen Traktoren. Mehr als 100 Fans dieser Fahrzeugart sind zum Ausstellungsgelände in der Au gezuckelt.

Info Die Technorama ist heute, Samstag, 5. Mai, und Sonntag, 6. Mai, jeweils von 9 bis 16 Uhr geöffnet.