Zur Person: Gerold Noerenberg

SWP 11.12.2013

Privat Geboren ist Gerold Noerenberg am 17. Mai 1957 in Neu-Ulm. 1976 hat er am Lessing-Gymnasium das Abitur gemacht, danach Rechtswissenschaften an der Uni in Augsburg studiert. Er ist verheiratet mit Cornelia Bögle-Noerenberg. Beide haben keine Kinder.

Beruf 1984 hat er in Neu-Ulm eine eigene Rechtsanwaltskanzlei eröffnet. Sie wird derzeit von seiner Frau, die ebenfalls Anwältin ist, fortgeführt.

Partei 1975 ist er in die CSU eingetreten. 1996 wurde er erstmals in den Neu-Ulmer Stadtrat gewählt. Die CSU-Fraktion führte er von 1999 bis 2002. Danach war er hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt. 2004 wurde er mit 51,3 Prozent zum Oberbürgermeister gewählt. Bei der Wiederwahl 2008 erreichte er 57,6 Prozent.

"Ich will mehr Bürger aktivieren"