Woher die Menschen kommen

SWP 12.04.2014

Zahlen für Ulm In den Asyl-Unterkünften in der Römerstraße leben zur Zeit rund 250 Asylbewerber. Der Großteil mit 53 Prozent kommt aus Serbien und Mazedonien. Aus dem Iran, Irak und Pakistan stammen 16 Prozent, aus Russland, Georgien und der Türkei 13 Prozent der Asylbewerber. Lediglich 5 Prozent stammen aus Afrika, ganz neu eingetroffen sind zudem zwei Chinesen.

Zahlen für Neu Ulm In der Unterkunft in der Neu-Ulmer Eckstraße leben momentan 65 Menschen, im Landkreis Neu-Ulm sind insgesamt 256 auf verscheidene Unterkünfte verteilt. Der Großteil stammt aus Syrien, Pakistan, aus Mali, Afghanistan und Nigeria.

Viele sind traumatisiert