Ulm Wochenmarkt trotz Weihnachtsmarkt gefragt

Verdrängt an den Rand des Münsterplatzes durch die Stände des Weihnachtsmarkts, der heute eröffnet wird (18 Uhr), ist der Ulmer Wochenmarkt alles andere als eine Randerscheinung.
Verdrängt an den Rand des Münsterplatzes durch die Stände des Weihnachtsmarkts, der heute eröffnet wird (18 Uhr), ist der Ulmer Wochenmarkt alles andere als eine Randerscheinung. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Ulm / SWP 24.11.2014

Verdrängt an den Rand des Münsterplatzes durch die Stände des Weihnachtsmarkts, der heute eröffnet wird (18 Uhr), ist der Ulmer Wochenmarkt alles andere als eine Randerscheinung: Am Samstag waren die Gemüse- und Obststände phasenweise dicht belagert. Befördert wurde der Andrang, der in dieser Form nun bis kurz vor Weihnachten zu bewältigen ist, durch ein Novemberwetter, das Frühlingsgefühle weckte: Sonne und an die 15 Grad. 

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel