Linie 2 Wo der Mähringer Weg für Radfahrer gesperrt ist

Symbolbild.
Symbolbild. © Foto: SWP Archiv
swp 28.12.2017
Im Waldstück an der Uni dürfen Radler während der Bauarbeiten nicht mehr fahren.

Aus Sicherheitsgründen hat die Stadt Ulm nun einen Teilabschnitt des Mähringer Wegs im Bereich des Waldstücks komplett für den Radverkehr gesperrt. Während der verbleibenden Bauzeit für die neue Straßenbahnlinie 2 dürfen Radler nicht mehr zwischen dem Universitätsbauamt und der Uni Süd fahren.

Dieser Abschnitt bleibt ausschließlich den Nahverkehrsbussen vorbehalten. Alternativrouten sind jedoch vorhanden und ausgeschildert, teilt die Stadtverwaltung mit. Grund für die Sperrung ist demnach die Verkehrssicherheit. Denn kritische Situationen seien in diesem Bereich kaum zu vermeiden, sollten sich je zwei Omnibusse begegnen, während einer gerade einen Fahrradfahrer überholt.

Die Umleitungen für die Radfahrer:
- Eine Rad-Route führt vom Mähringer Weg nach Westen durch den Wald zum SWU-Hochbehälter. Dort verzweigt sich der Weg: nach rechts in Richtung Uni Süd, geradeaus geht’s weiter in Richtung Uni West und zur Hochschule.
- Radler, die direkt zur Uni Süd möchten, können ebenso den ehemaligen Geh- und Radweg nutzen, der parallel zum Mähringer Weg verläuft. Beide Routen sind von allen Seiten ausgeschildert.

Die gute Nachricht: Nach der Bauzeit wird der jetzt gesperrte Abschnitt zur Fahrradstraße in beide Fahrtrichtungen. Dann teilen sich nur der ÖPNV auf der rechten und die Fahrradfahrer auf der linken Seite die Straße.