Wirtschaft vom 18. April 2016

Die Reinz-Jubilare am und auf dem Sofa (von links) : Reinhold Baeum, Hildegard Wusterack, Hans Lintner, Brigitte Lerch (es fehlt Karin Kloss).
Die Reinz-Jubilare am und auf dem Sofa (von links) : Reinhold Baeum, Hildegard Wusterack, Hans Lintner, Brigitte Lerch (es fehlt Karin Kloss). © Foto: Reinz
SWP 18.04.2016

Jubilare bei Reinz

Neu-Ulm - Beim Dichtungshersteller Reinz wurden beim Jubilaressen im Finninger "Hirsch" diesmal 970 Jahre Firmenzugehörigkeit gefeiert. Mehr als 30 Mitarbeiter des zum US-amerikanischen Dana-Konzern gehörenden Unternehmens waren bei der Gelegenheit mit dabei, außerdem Personalleiter Ulrich Semler, seine Stellvertreterin Simone Spies-Fricker sowie Betriebsratsvorsitzende Sabine Spindler. Semler bedankte sich bei den Jubilaren für das jahrzehntelange Engagement bei Reinz, es ging um 25, 30, 35 oder 40 Jahre Firmenzugehörigkeit. Jeder von ihnen habe Loyalität beweisen, was in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich sei. Sabine Spindler zeigte sich überzeugt, dass man gemeinsam auch die Herausforderungen der Zukunft meistern könne. Für 40 Jahre wurden geehrt: Reinhold Baeum, Hildegard Wusterack, Hans Lintner, Brigitte Lerch und Karin Kloss. Reinz beschäftigt im Steinhäule 1100 Mitarbeiter.

Schendel bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung der Dachdecker-Innung Ulm wurde Christoph Schendel von Aurnhammer (Neu-Ulm) in seiner Position als Obermeister bestätigt, heißt es in einer Mitteilung. Dies gilt auch für die beiden Stellvertreter Stefan Knopp-Kratky (Aalen) und Martin Kleiss (Laichingen). Weitere Vorstandsmitglieder der Dachdecker-Innung: Mario Brendel als Öffentlichkeitsbeauftragter, Marc Einsiedel als Umweltreferent (beide aus Ulm) sowie Peter Marx (Dornstadt) als Schriftführer.

55 Jahre Betriebstreue

Bei Hartschuh Sanitär Energie in der Herrlinger Straße feierte Siegfried Strobl 55 Jahre Betriebstreue. Er ging zuletzt im Alter von 70 Jahren vollends in den Ruhestand.