Es ist dieser Ort. Dieser geschichtsträchtige und geheimnisvolle Ort, der Tobias Rocholl auf Anhieb begeisterte: die Ulmer Wilhelmsburg, die auf dem Michelsberg über der Stadt thront. Im Sommer des vergangenen Jahres veranstaltete der Unternehmer mit seinem Team dort den Markt „Design-Liebe“. „Danach waren wir uns einig: Das Potenzial der Location muss auch im Winter genutzt werden“, sagt Rocholl.

Nun stehen die Eckdaten fest: Vom 12. bis zum 15. Dezember geht im Innenhof der Wilhelmsburg ein Wintermarkt über die Bühne. Er trägt den Titel „Winter auf der Burg“.

Die Ulmer Wilhelmsburg wurde zwischen 1842 und 1849 erbaut.
© Foto: Lars Schwerdtfeger

Weihnachtsmarkt auf der Wilhelmsburg in Ulm: Viele Schmankerl und Handgemachtes

Das Konzept soll Rocholl zufolge „Jung und Alt ansprechen“. Es gibt unter anderem Glühwein, Punsch, Waffeln und Wildgerichte. Auch Veganer und Vegetarier sollen auf ihre Kosten kommen. Zudem sind einige Aussteller vor Ort, die Kleidung, Dekorationsartikel sowie Upcycling-Produkte verkaufen. Derzeit führe Rocholl Gespräche mit weiteren potenziellen Anbietern. Wenige Standplätze seien noch zu haben. Am Ende sollen es zwischen 20 und 25 Aussteller werden, sagt Rocholl. Darüber hinaus treten auf der Wilhelmsburg mehrere Musik-Acts auf.

Youtube

Erweiterung des Programms durch Crowdfunding

Um das Rahmenprogramm zu erweitern, hat Rocholl eine Crowdfunding-Kampagne für den „Winter auf der Burg“ ins Leben gerufen. Im Erfolgsfall möchte Rocholl das gesammelte Geld dazu verwenden, um eine Hütte, Unterstände und Sitzplätze anzubieten. Er selbst könne diese Anschaffungen nicht übernehmen, da er und sein Geschäftspartner Michael Karg mit der Veranstaltung schon jetzt ein hohes finanzielles Risiko eingegangen seien.

„Winter auf der Burg“ ist Stadtgespräch in Ulm

Das Event „Winter auf der Burg“ ist Stadtgespräch in Ulm. Auf Facebook haben bereits mehr als 9000 Nutzer ihr Interesse bekundet. „Das ist für uns natürlich ein positives Signal“, sagt Rocholl. Sollte das Konzept gut ankommen, möchte Rocholl den Markt im nächsten Jahr wiederholen und erweitern.

Öffnungszeiten des Wintermarkts auf der Wilhelmsburg


Donnerstag, 12. Dezember: 16 bis 21 Uhr

Freitag, 13. Dezember: 16 bis 22 Uhr

Samstag, 14. Dezember: 11 bis 22 Uhr

Sonntag, 15. Dezember: 11 bis 19 Uhr

Während den Marktzeiten fährt am Hans-und-Sophie-Scholl-Platz ein kostenloser Shuttle-Bus auf die Wilhelmsburg.