Ulm / JR  Uhr
Drei Dinge mit Werner Reichert. Er ist Mitinhaber der r+h ingenieurbüro-gmbh Ulm und Baustellenbeauftragter der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm für den Neubau der Straßenbahnlinie 2.

Drei Gründe, warum die Straßenbahnlinie 2 für Ulm eine tolle Sache ist.
Schnelle Verbindung zwischen der Wissenschaftsstadt auf dem Eselsberg und dem Schulzentrum auf dem Kuhberg; umweltfreundliches öffentliches Verkehrsmittel; Erhöhung der Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs.

Drei Ärgernisse, die sich mit dem Bau der Straßenbahntrasse nicht immer vermeiden lassen.
Lärm und Schmutz entlang der Gleistrasse und auf den Umleitungsstrecken; längere Fahrtzeiten der Buslinien und für betroffene Anwohner auf den Umleitungsstrecken; Staus in den Hauptverkehrszeiten.

Drei Beschwerden, die Sie als Baustellenbeauftragter besonders oft zu hören bekommen.
Verkehrsteilnehmer halten insbesondere auf den Umleitungsstrecken die Verkehrsregeln nicht ein und ignorieren Tempo 30-Zonen, Einbahnstraßenregelungen etc.; fehlende öffentliche Parkplätze durch Sperrungen, Einbahnstraßenregelungen, zusätzliche Parkverbote; zusätzliche Belastungen aus dem Baustellenbetrieb.

Drei Anfragen von Anwohnern, die Sie bis jetzt besonders überrascht haben.
Bis heute hat mich nur eine Frage nach einem Ausbildungsplatz zum Straßenbahnfahrer bei den Stadtwerken überrascht. Weitere Überraschungen blieben bisher aus, da ich auf vieles gefasst bin.

Drei Dinge, die Ihnen als "Kümmerer" auch mal einfach nur Freude bereitet haben.
Positive Rückmeldung nach Klärung eines Anliegens; ein freundliches und sachliches Gespräch; uneingeschränkt Zustimmung zur Linie 2.

Drei Dinge, die ein "Kümmerer" können muss.
Gut zuhören und Ruhe bewahren; Anregungen, Hinweise und Beschwerden ernst nehmen; mögliche Lösungen für alle Beteiligte und Betroffene erkunden.

Drei Dinge, bei denen Sie bislang gar nicht weiterhelfen konnten.
Rücknahme von Strafzetteln bei Verkehrsübertretungen; Wunsch nach Änderung des Logos der Linie 2; Anfragen, die nichts mit der Linie 2 zu tun haben.

Drei Orte, die Ihnen in Ulm besonders gut gefallen.
Der Park in der Friedrichsau - ein Ort der Erholung; der Münsterplatz - ein Ort der Altes und Neues verbindet; das Fischerviertel an der Donau. 

Zur Person Werner Reichert ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Mitinhaber der r+h ingenieurbüro-gmbh Ulm und Baustellenbeauftragter der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) für den Neubau der Straßenbahnlinie 2.