Ulm Werk der Bahn fertiggestellt

Ulm / JMR 29.11.2013

Auf dem Gelände des ehemaligen Ulmer Rangierbahnhofs hat am Mittwoch die neue Anlage der Deutschen Bahn (DB) ihren Betrieb aufgenommen. In knapp zwei Jahren Bauzeit entstanden drei Fahrzeughallen mit angeschlossenem Verwaltungsgebäude. Die Werkstätten ersetzen die 100 Jahre alte Anlage "Beringerbrücke" und dienen der Instandhaltung elektrischer Lokomotiven und Triebwagen. Auf sechs Gleisen können die Fahrzeuge zukünftig von 140 Werkstatt-Mitarbeitern gewartet werden. Die DB bezeichnete die neue Anlage als "derzeit modernstes Werk der DB Regio AG in Baden-Württemberg". Bemerkenswerterweise wurde sowohl der Zeit- als auch der mit 125 Millionen Euro veranschlagte Kostenrahmen eingehalten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel