Allerorten ist wieder Zeit für romantische Weihnachts-Stimmung mit Glühwein, Leckereien, Ständen voller Geschenke für Weihnachten, Musik und Unterhaltung: In Oberschwaben eröffnen in den kommenden Tagen zahlreiche Weihnachtsmärkte. Doch für welchen Adventsmarkt lohnt sich ein Besuch? Wir haben mit

  • Christkindles-Markt in Biberach
  • Weihnachtsmarkt in Laupheim
  • Weihnachtsmarkt in Ravensburg

drei der schönsten unter den vielen Weihnachtsmärkten in der Region ausgesucht und stellen sie kurz vor. Jeder der Märkte hat einen besonderen Charme.

Weihnachtsmärkte in Oberschwaben bieten mittlerweile weit mehr als nur Christbaumschmuck, sondern auch ein umfangreiches Programm.
Weihnachtsmärkte in Oberschwaben bieten mittlerweile weit mehr als nur Christbaumschmuck, sondern auch ein umfangreiches Programm.
© Foto: Philipp von Ditfurth, dpa

Romantischer Christkindles-Markt in Biberach

Der Biberacher Weihnachtsmarkt, Christkindles-Markt genannt, läuft vom 30. November bis 15. Dezember 2019. Das Ambiente auf dem historischen Marktplatz ist besonders schön zur Einstimmung auf Weihnachten und Heiligabend. Die Besucher erwartet ein hübsches Weihnachtsdorf mit 70 Ständen und einem sehr breiten Sortiment. Es gibt ein Kinderkarussell, eine lebendige Krippe und eine Weihnachtsbühne. Außerdem bietet der Christkindlesmarkt 2019 ein umfangreiches Programm. Dazu gehören Vorlese-Aktionen für Kinder, eine Christkindles-Postfiliale, Kasperle-Theater und Kindernachmittage. Eröffnung ist am Samstag, 30. November, um 12 Uhr.

Klein, aber fein: Weihnachtsmarkt in Laupheim

Der Laupheimer Weihnachtsmarkt 2019 läuft vom 27. November bis 1. Dezember. Er ist klein, aber gemütlich und familiär. Vor der schönen Kulisse des Schlosses Großlaupheim werden immerhin 45 Stände oder Weihnachtshütten aufgebaut. Es gibt ein Kinderprogramm, ein Kinderkarussell und ein kleines Rahmenprogramm. So etwa Kutschfahrten, Kerzenziehen, eine lebendige Krippe und weihnachtliche Konzerte. Eröffnung ist am Mittwoch, 27. November um 17.30 Uhr mit einem Fackelzug.

Größer und länger: Der Weihnachtsmarkt in Ravensburg

Die Stadt Ravensburg hat nicht nur den längsten Weihnachtsmarkt (29. 11. – 22. 12. 2019) zu bieten, sondern mit rund 100 Ständen auch den größten. Und außerdem hat Ravensburg quasi gleich zwei Märkte: Zum einen gibt es den klassischen Christkindlesmarkt auf dem Marienplatz und rund ums Rathaus, zum anderen den Reischmann Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk in der Bachstraße.

Am Marienplatz herrscht nicht zuletzt wegen der historischen, beleuchteten Häuser eine besondere Stimmung. Das Rahmenprogramm konzentriert sich der Stadt zufolge vor allem auf Familien mit Kindern. So gibt es unter anderem Plätzchen backen im Hamma-Backzelt, Basteln, vorweihnachtliche Theatervorstellungen und den „größten Adventskalender Oberschwabens“. Für Erwachsene gibt es Konzerte. Eröffnung ist am Freitag, 29. November 2019 um 17.30 Uhr auf der Bühne am Rathaus.