Weihnachten ist vorbei und so langsam verlieren auch die letzten Weihnachtsbäume ihre Nadeln. Doch wie sollen die Ulmer ihre alten Christbäume jetzt entsorgen? Die Abholung der Bäume übernehmen in Ulm die städtischen Entsorgungsbetriebe (EBU) und sammeln die ausgedienten Tannenbäume ein. Alle Infos zur aktuellen Christbaumabfuhr 2020 gibt es hier im Überblick. Wann und wo werden die Nadelbäume abgeholt? Und was muss man tun, damit der Baum auch mitgenommen wird?

Alte Weihnachtsbäume entsorgen – Abholtermine 2020 in Ulm

Seit dem 7. Januar 2020 läuft in den Ulmer Stadtbezirken die Abholung der alten Weihnachtsbäume. Welcher Stadtbezirk ist wann dran? Die genauen Termine stehen fest und sind wie folgt. Hier eine Übersicht:

  • Bezirk 1: Freitag, 10.01.2020
  • Bezirk 2: Dienstag, 07.01.2020
  • Bezirk 3: Mittwoch, 08.01.2020
  • Bezirk 4: Donnerstag, 09.01.2020
  • Bezirk 5: Freitag, 10.01.2020
  • Bezirk 6: Donnerstag, 16.01.2020
  • Bezirk 7: Montag, 13.01.2020
  • Bezirk 8: Dienstag, 14.01.2020
  • Bezirk 9: Mittwoch, 15.01.2020
  • Bezirk 10: Donnerstag, 16.01.2020

Wann wird der Weihnachtsbaum in meinem Bezirk abgeholt?

Welcher Stadtbezirk ist der richtige? Zu welchem Bezirk du gehörst, erfährst du entweder über die Grafik oder über www.ebu-ulm.de/abfall/abfuhrtermine - hier kannst du deine Straße eingeben und erfährst unter anderem auch den zugehörigen Abfuhrbezirk.

Welches ist der richtige Abfuhrbezirk für die Abholung 2020 der alten Weihnachtsbäume in Ulm?
© Foto: EBU, DPA

Christbaum-Abholung in Neu-Ulm

Auch in Neu-Ulm werden die alten Weihnachtsbäume eingesammelt. Das geschieht an zwei Tagen - und auch dabei gibt es etwas zu beachten.

Neu-Ulm

Nur diese Weihnachtsbäume werden abgeholt

Doch nicht alle Weihnachtsbäume werden auch mitgenommen. Das müsst ihr beachten:

  • der Baum muss bis 6 Uhr am Abholtag am Straßenrand stehen
  • er muss komplett ohne Schmuck und Deko sein
  • ohne Topf , Gefäß oder Ständer

Was passiert mit den alten Weihnachtsbäumen in Ulm?

Die eingesammelten Bäume bekommen ein spektakuläres Ende und werden beim Funkenfeuer einiger Ulmer Ortsteile verbrannt.