In der Innenstadt zählt es heute. Temperaturen um die null Grad, eine lange Liste mit Geschenke-Wünschen und jede Menge Menschen, die einem in Cafés und Geschäften begegnen: Da kommt es auf die richtige Kleiderwahl an. Und wer könnte die besser beurteilen als Personal-Shopperin Sonja Grau? Die Ulmer Stilexpertin empfiehlt für den adventlichen Shoppingbummel einen Wollmantel, farbigen Schal, passende Handschuhe und einen „flotten Hut“. Was bei einer passionierten Hut-Trägerin nicht wundern muss. Aber sie schickt auch eine Warnung: „Wanderkleidung ist zwar praktisch und warm, aber sie gehört in die Berge.“ Also ziehen wir uns die Funktionsjacken lieber wieder aus. Auch für die Weihnachtstage hat Frau Grau einen Tipp: Männer kombinieren dunkle Jeans, Flanellhemd und Samtjacket, Frauen können unterm Baum mit High Heels, Motiv-Shirt und rotem Blazer punkten. Oh, Du Modische ...

Beratung aus Ulm: Im neuen Rundfunkrat des SWR sind die Programmausschüsse besetzt. Vorsitzender im „Ausschuss Information“ ist IHK-Chef Peter Kulitz, seine Stellvertreterin Stadträtin Brigitte Dahlbender. Laut SWR gehört zu den Aufgaben die Programmbeobachtung. Da müssen die Ulmer viel Radio hören und Fernsehen gucken.

Sehen, loben, trinken: In diesem Jahr hat der Eselsberg endlich wieder einen beleuchteten Weihnachtsbaum. Und der soll ausgiebig gelobt werden. Stadtrat Bertram Holz lädt deshalb am Dienstag von 18.30 Uhr an zum „Christbaum loben“ in den Ulmer Stifterweg. Unter dem Motto „Der Baum muss brennen“ rückt die Söflinger Feuerwehr zum „Löschen“ an. jon