Ulm Warnung vor neuem Trick

Ulm / HANS-ULI MAYER 15.09.2016

Erst vor wenigen Tagen hat eine Frau in Ulm beinahe durch einen Enkeltrick ihr Erspartes verloren. Jetzt tauchen immer neue Methoden auf, wie Betrüger versuchen, vorzugsweise ältere Menschen um ihr Geld zu bringen. So fällt der „Ring-Trick“ auf, bei dem Passanten ein vermeintlich verloren gegangener Ring in die Hand gedrückt und sehr aufdringlich Finderlohn verlangt wird. Über diese und andere Methoden informiert die Polizei auf den 11. Ulmer Sicherheitstagen am kommenden Sonntag. Um 13 und um 15 Uhr beginnen Vorträge zum Thema und wie man sich vor diesen Tricks schützen kann, in der Sparkasse in der Neuen Mitte. Eintritt frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel