Wie die Polizei berichtet, wollte der Fahrer eines VW Polo auf Höhe des Gebäudes Nummer 10 wenden. Dabei beachtete er eine anfahrende Straßenbahn nicht und kollidierte mit dem Zug. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Die Straße war in beide Richtungen voll gesperrt. Die Bahnen der Linie 1 stauten sich bis zum Justizgebäude.