Neu-Ulm Vorbilder für die Gesellschaft

Ehrung im Landratsamt: (von links) Landrat Erich Josef Geßner, Hubert Günther, Marlene Enderle, Werner Kühnel, Anna Blessing, Anton Bidell, Ursula Kreis, Gerhard Sabisch und Lothar Damm. Foto: Patrick Fauß
Ehrung im Landratsamt: (von links) Landrat Erich Josef Geßner, Hubert Günther, Marlene Enderle, Werner Kühnel, Anna Blessing, Anton Bidell, Ursula Kreis, Gerhard Sabisch und Lothar Damm. Foto: Patrick Fauß
Neu-Ulm / PATRICK FAUSS 25.07.2012
Landrat Erich Josef Geßner hat jetzt acht Menschen aus dem Kreis Neu-Ulm ausgezeichnet, die sich um die Gemeinschaft verdient gemacht haben.

"Wir brauchen Vorbilder in unserer Gesellschaft, an denen man sich ausrichten kann", sagte Landrat Erich Josef Geßner bei der Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten an acht Bürger aus dem Landkreis. Sie alle sind in Ehrenämtern tätig und haben sich um die Gemeinschaft verdient gemacht, hieß es zur Begründung. Geehrt wurden:

Werner Kühnel aus Betlinshausen ist Vorsitzender im örtlichen Krieger- und Soldatenverein. Er steht außerdem dem Kulturring vor, in dem sieben Betlinshauser Vereine zusammengeschlossen sind.

Anna Blessing aus Betlinshausen hat 1984 die Theatergruppe desörtlichen Kulturrings gegründet. Sie ist Gründungsmitglied der Betlinhausener Chorgemeinschaft und engagiert sich als Vorstandsmitglied bei den Garten- und Blumenfreunden.

Marlene Enderle aus Altenstadt leitet seit der Gründung 1981 den Singkreis des katholischen Frauenbunds. Seit 1987 ist sie Organistin in der Pfarrkirche"Zum guten Hirten" in Altenstadt. 2008 hat sie einen Kinderchor ins Leben gerufen.

Ursula Kreis aus Betlinshausen ist Kostümbildnerin bei der Schwabenbühne Roth- und Illertal. Sie pflegt den Kostümfundus und schneidert jährlich rund 50 Kostüme.

Anton Bidell aus Illertissen ist Mitbegründer der Bayerischen Krippenfreunde Illerberg und Umgebung. Unter seiner Leitung hat die Kunst des Krippenbaus in Illerberg eine neue Blüte erlebt.

Lothar Damm aus Vöhringen hat sich als Dekanatskantor um die Kirchenmusik im Kreis verdient gemacht. Seit 1995 sitzt er im Kulturbeirat in Vöhringen.

Hubert Günther aus Illerberg hat als Leiter der Ski-Abteilung im Sportverein Illerberg/Thal eine Skischule aufgebaut. Seit 1999 ist er Leiter des Sportvereins.

Gerhard Sabisch aus Vöhringen ist seit 43 Jahren Übungsleiter beim SC Vöhringen. Von 1984 bis 1995 hat er außerdem die Turnabteilung geleitet.