Ulm Vorbereitungen zum Donaufest

Ulm / SWP 16.06.2012

Wegen Vorbereitungen zum am 6. Juli beginnenden Internationalen Donaufest werden kommende Woche zeitweise die Fußgängerwege der Herdbrücke und der Eisenbahnbrücke gesperrt. Aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung geht hervor, dass für die Illumination der beiden Donaubrücken die bestehenden Beleuchtungseinrichtungen instandgesetzt und zugleich die alten Neonröhren gegen energiesparende LED-Leuchten ausgetauscht werden. Um diese Arbeiten vornehmen zu können, gibt es auf der Herdbrücke vom 18. bis 22. und vom 25. bis 26. Juni Einschränkungen, während der Gehweg über die Eisenbahnbrücke vom 25. bis 29. Juni tagsüber vollständig gesperrt sein wird. Von 19. Juni an werden obendrein auf Ulmer und Neu-Ulmer Seite die Namen der größeren Donaustädte plus Flusskilometer auf die Gehwege zwischen Eisenbahn- und Gänstorbrücke gemalt.