Volksbank Volksbank Ulm-Biberach testet das neue Bezahlsystem Paydirekt

© Foto: fotolia
Ulm / FRANK KÖNIG 25.09.2015
Die deutschen Banken wollen bald ihre neues Online-Bezahlsystem Paydirekt einführen. Die Volksbank Ulm-Biberach nimmt eine Vorreiterrolle ein.

Die Volksbank Ulm-Biberach nimmt in den nächsten Wochen an der erweiterten Pilotphase für das neue Online-Bezahlsystem der deutschen Kreditinstitute teil: Paydirekt. Über das System, das vor allem in Sachen Datenschutz eine Alternative zum amerikanischen Konkurrenten Paypal darstellen soll, wurde im August über die Hypovereinsbank die erste Transaktion abgewickelt. Nun wurde der Kreis der Pilotbanken auf 40 Institute erweitert, darunter die größte regionale Genossenschaftsbank. Wie Vorstandssprecher Ralph Blankenberg erläuterte, spielen die Volks- und Raiffeisenbanken eine führende Rolle bei Paydirekt: mit 50 Prozent Anteil.

Das Bezahlsystem, das direkt auf Online-Konten zugreifen kann und nicht etwa den Umweg über eine Kreditkarte nimmt, soll nach den Worten von Gregor Roth (DZ Bank) Ende November bundesweit hochfahren. Die Sparkassen seien noch als letzte hinzugestoßen. Als einer der ersten großen Einzelhändler nimmt die Metro-Gruppe teil.

Blankenberg berichtete, der Bezirksverband der VR-Banken in Ulm und Alb-Donau-Kreis sei einer der Pioniere bei der Vorbereitung auf Paydirekt. Es gehe nicht nur darum, die zunehmende Zahl derjenigen, die per Mausklick bestellen, in das System einzubinden, sondern eben auch die Shopbetreiber im Internet. Regional sei man mit einer großen Schuh- und Drogeriemarktkette im Gespräch. Paydirekt setzt demnach auch nach dem NSA-Skandal einen Schwerpunkt auf Datensicherheit, die Abwicklung ist jedoch ähnlich einfach wie bei Paypal – mit Benutzername und Kennwort. Ein Vorteil gegenüber Paypal: Eventuelle Rücküberweisungen der Shops gehen direkt auf das Girokonto. Die Deutschen finden neuen Statistiken zufolge mehr Gefallen am Online-Shopping. Sie kaufen neunmal pro Jahr im Internet ein, mit je 64 Euro Bestellwert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel