Am Sonntag kam ein 82-jähriger Autofahrer in Ulm von der Fahrbahn ab und fuhr auf der Gegenspur. Gegen 11.30 Uhr bemerkte die Polizei den Falschfahrer auf dem Kurt-Schumacher-Ring.
Verkehr Ulm Hauptbahnhof Kurze Wege, lange Wege

Ulm

Falschfahrer Ulm: Senior ignorierte Polizei

Nach Angaben des Ulmer Polizeipräsidiums gelang es den Polizisten erst nach einem Kilometer, den Mann mittels Blaulicht zum Anhalten zu bewegen. Vorherige Anhalte-Signale habe er nicht wahrgenommen. Bei der anschließenden Polizeikontrolle stellten die Beamten fest, dass der Senior nicht in der Lage war, am Straßenverkehr teilzunehmen. Darauf deuteten auch zahlreiche kleine Beschädigungen seines Fahrzeugs hin. Die Polizei brachte den 82-Jährigen anschließend in die Obhut einer Bekannten.

Verkehrsunfälle Ulm: So viele Unfälle werden durch Senioren verursacht

Wie die Polizei berichtet, wurden im vergangenen Jahr 453 Autounfälle im Zuständigkeitsgebiet des Ulmer Polizeipräsidiums durch Fahrer ab 65 Jahren verursacht.