Derzeit ist auf den Straßenbahnlinien bekanntlich Schienenersatzverkehr unterwegs. Das hat ein Busfahrer wohl etwas falsch verstanden, denn im Mähringer Weg ist er im Kiesbett der Straßenbahn gelandet.

Der Abtransport durch die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm hat etwas länger gedauert, schließlich handelte es sich um einen langen Gelenkbus. Er hatte sich am Wochenende dort festgefahren, wo die Straße einen Schlenker macht und auch schon einige Autofahrer sich verirrt hatten – unterhalb der Haltestelle an der Multscherschule.

Das könnte dich auch interessieren:

Angriff im ICE Ulm-Stuttgart Mann rastet aus und schlägt Zugbegleiter

Ulm