Vereine vom 3. Dezember 2015 aus Ulm und Umgebung

Jede Menge Ehrungen gab es bei den Naturfreunden Ulm (von links): Roland Maier (65 Jahre Mitgliedschaft), Gisbert Wagner (60), Otto Tomaschko (50), Rainer Häfner (50), Helmut Kettinger (60), Wolfgang Schanz (50), Josef Dangel (60), Günter Güner, Waltraud Preißler, Luise Kosinski, Gisela Kettinger, Marianne Focher (alle 50 Jahre).
Jede Menge Ehrungen gab es bei den Naturfreunden Ulm (von links): Roland Maier (65 Jahre Mitgliedschaft), Gisbert Wagner (60), Otto Tomaschko (50), Rainer Häfner (50), Helmut Kettinger (60), Wolfgang Schanz (50), Josef Dangel (60), Günter Güner, Waltraud Preißler, Luise Kosinski, Gisela Kettinger, Marianne Focher (alle 50 Jahre). © Foto: Hans-Peter Zagermann
SWP 03.12.2015

Naturfreunde Ulm

"Den arbeitenden Menschen den Zugang zur Natur zu erschließen, war das Ziel der Gründerorganisation der Naturfreunde-Bewegung." Daran erinnerte Hans-Peter Zagermann, der Vorsitzende der Ulmer Naturfreunde, bei der Jubilarehrung. Mit Blick auf die Klima-Konferenzen mahnte er: Man müsse schnell für "eine absolute Reduktion" bei Emissionen und Ressourcennutzung sorgen. Das finden auch die Mitglieder, die für ihre Vereinstreue geehrt wurden. Für 25 Jahre Karl-Heinz Friele, Rita Gori, Dorothee Kühne, Sabine Mayer, Wilfriede Oetinger, Dieter Oetinger, Andrea Weidlin, Claudia Feuchter, Hans Focher, Anja Frey, Iris Hudler, Sonja Hudler, Hilde Mattheis, Martin Rivoir, Irmin Schembri und Heike Stegmaier; für 40 Jahre Marianne Friele, Werner Häfner, Bernhard Ranz, Werner Cassel, Horst Eggermann und Hans-Otto Leibing; für 50 Jahre Gerhard Gutzer, Rainer Häfner, Gisela Kettinger, Luise Kosinski, Waltraud Preißler, Brigitte Bader, Marianne Focher, Günter Güner, Doris Röcker, Wolfgang Schanz, Otto Tomaschko; für 60 Jahre Josef Dangel, Helmut Kettinger und Gisbert Wagner; für 65 Jahre Naturschutzexperte und Vogelkundler Roland Maier sowie Walter Röcker.

Kleingärtner Ulm

Söflingen - Der Verein der Kleingärtner Ulm veranstaltet am Samstag, 5. Dezember, von 17 Uhr an in der Gartenanlage Roter Berg eine Waldweihnacht. Mit dabei sind die Bläsergruppe des MV Eggingen und der Nikolaus. Ab dem Parkplatz Oberer Roter Berg ist der Weg ausgeschildert.

Pferdesportverein

Neu-Ulm - Ein Weihnachtsreiten mit Dressur- und Voltigiervorführungen, mit einer Spring- und Dressurquadrille sowie mit dem Besuch des Nikolaus veranstaltet der Pferdesportverein (PSV) Neu-Ulm am kommenden Sonntag, 6. Dezember. Beginn ist um 15 Uhr auf der Anlage des Vereins, Illerholzweg 11.

Deutscher Alpenverein

"Armenien/Georgien - Steinkreuze, Klöster und Eisgipfel" heißt die Multivisionsschau von Michi Markewitsch aus Oberau. Veranstalter ist der Deutsche Alpenverein (DAV), Sektion Neu-Ulm. Termin ist Dienstag, 8. Dezember, von 20 Uhr an im Roncalli-Haus, Elisabethenstraße 37.

VfB Ulm

Der VfB Schwarz-Rot Ulm stehe vor großen Herausforderungen, die sich unter anderem aus der demografischen Entwicklung und der Zuwanderung auf dem Eselsberg ergäben, sagte erster Vorsitzender Bertram Holz bei der Jubilarfeier. Für die 18 000 Menschen auf dem Eselsberg müsse der VfB Ulm seine Position als Stadtteilsportverein festigen und sein Angebotsspektrum ausbauen. Dazu gehöre, sportlicher und sozialer Treffpunkt für alle zu werden. Bürgermeister Gunter Czisch sagte mit Blick auf die Flüchtlinge, die in der Hindenburgkaserne auf dem Eselsberg untergebracht sind: Die jungen Zuwanderer seien eine Chance für den VfB. Während des weiteren Programmes zeigten die VfB-Kinder einen Tanz, und es wurden Mitglieder geehrt: für 25 Jahre Dietmar Genze, Inge Schurr, Corina Bückle; für 40 Jahre Ursel Eberwein, Renate Niesl, Alfred Niesl; für 50 Jahre Adolf Deutschle.

Krippenverein

Söflingen - Der Krippenverein Ulm-Söflingen/Neu-Ulm veranstaltet einen Adventsmarkt und Tage der offenen Tür am Samstag, 5. Dezember, von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, von 11 bis 18 Uhr in den Vereinsräumen, Klosterhof 23 B/alte Meinlohschule. Informiert wird über Schnitz- und Stallbaukurse.

SC Unterweiler

Unterweiler - Die Theatergruppe des SC Unterweiler spielt die Komödie "Der Heiler von Unterweiler" am 3. und 6. Januar um 18 Uhr und am 8. Januar um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle. Kartenvorverkauf in der SCU-Geschäftsstelle, Kirchgasse 2 (Rathaus), in Unterweiler am Montag, 14. Dezember, von 19 bis 21 Uhr. Telefonisch vom 16. bis 23. Dezember werktags unter Tel. (07346) 200 80 15.