Gerade erst meldet sich so richtig der Sommer, da hat die Stadtverwaltung bereits den nächsten Winter im Blick. Genauer gesagt den Weihnachtsmarkt im Dezember, der nach aktuellem Stand der Corona-Pandemie in der bisher bekannten Form nur schwerlich vorstellbar ist. „Nach jetziger Kenntnis“, sagt Oberbürgermeister Gunter Czisch vorsichtig, wird es den Markt auf dem Ulmer Münsterplatz mit dem dichten Gedränge etwa an den Glühwein-Ständen