Wirtschaft Uzin bleibt weiter auf Einkaufstour

Handshake bei Uzin im Donautal (v. l.): Uzin-Vorstand Julian Utz; Reinhold Linke von Pajarito; Jürgen Rehmann, Geschäftsführer bei Wolff; Dirk Willing, Geschäftsführer Pajarito.
Handshake bei Uzin im Donautal (v. l.): Uzin-Vorstand Julian Utz; Reinhold Linke von Pajarito; Jürgen Rehmann, Geschäftsführer bei Wolff; Dirk Willing, Geschäftsführer Pajarito. © Foto: Uzin Utz AG
Ulm / swp 03.08.2018

Der Hersteller von Produkten zum Bodenverlegen Uzin Utz hat mit Wirkung zum 1. August die Firma Pajarito im nordrhein-westfälischen Mettmann übernommen. Dabei handelt es sich um einen Produzenten von Werkzeugen für professionelle Handwerker im Baubereich. Damit will das Ulmer Unternehmen sein Sortiment bei Werkzeugen und Maschinen ergänzen, heißt es in einer Mitteilung. Pajarito ist demnach ein 1923 gegründetes Traditionsunternehmen mit Produkten vor allem für Bodenleger, Maler und Fliesenleger, wie: Spachteln, Rakeln und Kellen.

Von Mettmann aus werden etwa 5000 verschiedene Produkte an den Fach- und Großhandel sowie direkt an Industriekunden vertrieben. Es geht insgesamt um drei Gesellschaften, die Uzin alle zu 100 Prozent übernimmt.

Besonders erfreulich für die Belegschaft: Alle rund 60 Mitarbeiter bleiben in ihren Positionen beschäftigt. Geschäftsführer Dirk Willing bleibt in beratender Funktion für das Unternehmen tätig. Sein Kollege Reinhold Linke geht in den Ruhestand.

Neue Geschäftsführer sind Uzin-Vorstand Julian Utz und Jürgen Rehmann, die auch den zum Uzin-Konzern gehörenden Maschinenhersteller Wolff führen. Für Julian Utz spielt besonders eine Rolle, zusammen „mit Wolff ein praxisgerechtes Maschinen- und Werkzeugsortiment für den professionellen Handwerker im Baubereich“ anzubieten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel