Wettbewerb UWS plant Bau von 56 Mietwohnungen

Ulm / swp 07.11.2017

Die städtische Wohnungsgesellschaft UWS investiert weiter in bezahlbare Wohnungen. In der Weststadt wurde für das Projekt Söflinger Straße 120 ein Gutachterverfahren ausgelobt und jetzt entschieden. Im geplanten vier- bis sechsgeschossigen Gebäude sollen insgesamt 56 Wohnungen entstehen und im Erdgeschoss ein Verbrauchermarkt einziehen. Insgesamt nahmen acht Büros aus Ulm, Kirchheim/Teck, Stuttgart, München und Bregenz teil. Der Entwurf der Architekturbürogemeinschaft h4a – bwb aus Stuttgart konnte die Jury einstimmig überzeugen.

Für das Grundstück mit städtebaulich hohen Herausforderungen sind neben der Entwurfsqualität und Fassadengestaltung attraktive und funktionale Wohnungsgrundrisse ein wesentliches Ziel der Auslobung, teilt die UWS mit. Der derzeit vorhandene Verbrauchermarkt musste in das Gebäude integriert werden, da so die Nahversorgung am Standort gesichert werden kann. Eine hohe energetische Qualität und Barrierefreiheit gehören auch zu den Anforderungen.

Die Jury war mit Bürgermeister Tim von Winning, Stadtplanungsamtsleiter Volker Jescheck, dem Vorstandsmitglied der Ulmer Heimstätte Christoph Neis und UWS-Geschäftsführer Dr. Frank Pinsler besetzt. Insbesondere die Anforderungen an Städtebau und Architektur und die Einbindung des Verbrauchermarktes wurden nach Auffassung der Jury vom Siegerentwurf am besten berücksichtigt. 

Ein Drittel der Wohnungen sollen als geförderte Wohnungen mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg gebaut werden. Die UWS hat insbesondere Mietergruppen im Blick, die Schwierigkeiten haben, sich am allgemeinen Wohnungsmarkt zu versorgen. Um eine ausgewogene Sozialstruktur sicherzustellen, werden zwei Drittel der Wohnungen dem allgemeinen Mietwohnungsmarkt zur Verfügung stehen.

Die Planungen werden nun weiterentwickelt. Nach Abschluss des Bebauungsplan- und Genehmigungsverfahrens soll der Bau Anfang 2018 beginnen. Die Wohnungen werden durch die UWS ausschließlich vermietet.

Info-Veranstaltung und Ausstellung

Pläne Die UWS stellt das Vorhaben am Donnerstag, 9. November, ab 18.30 Uhr im Roncallihaus, Elisabethenstraße 37, vor. Alle Beiträge des Gutachterverfahrens sind von heute bis Donnerstag im Roncallihaus zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 17 Uhr. Auf der Homepage der UWS können die Arbeiten unter uws-ulm.de/projekte/soeflinger-strasse-120-124/ eingesehen werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel