Ernährung Urkunde und neuer Koch für Lefrank

Linus Lefrank mit Urkunde und dem neuen Koch Jürgen Willer (links).
Linus Lefrank mit Urkunde und dem neuen Koch Jürgen Willer (links). © Foto: Lars Schwerdtfeger
Ulm / hum 10.11.2018

Seit drei Jahren betreibt die im Donautal ansässige Fischmanufaktur Lefrank ein Fischrestaurant in der Ulmer Innenstadt. Mit großem Erfolg, wie zwei Ereignisse der jüngsten Zeit zeigen. Zum einen ist die bereits in dritter Generation geführte Manufaktur mit der Spezialität Räucherfisch jetzt von Slow Food ausgezeichnet worden. Auf der Messe „schön&gut“ in Münsingen wurde vor wenigen Tagen Inhaber Linus Lefrank vom Genussführer eine Urkunde überreicht, wie im übrigen auch dem Restaurant „Zum Ochsen“ in Ehingen und „Zum Rothen Ochsen“ in Laupheim. Damit werden Restaurants ausgezeichnet, die auf regionale Küche zu annehmbaren Preisen setzen und gute Qualität bieten. Für die sorgt künftig auch ein neuer Koch in dem von Sohn Daniel Lefrank geführten Fischrestaurant an der Dreiköniggasse. Jürgen Willer, der sich in vielen Jahren großes Ansehen erkocht hat, musste nach finanziellen Schwierigkeiten die Krone in Illertissen aufgeben. Jetzt hat er eine Anstellung bei Lefrank bekommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel