Bei seiner konstituierenden Sitzung hat der Hochschulrat Dr. Jan Stefan Roell als neuen Vorsitzenden gewählt. Roell ist Vorstandsvorsitzender der Zwick Roell AG, dem international führenden Hersteller von Prüfsystemen im Bereich der mechanischen Material- und Werkstoffprüfung. Als Hochschulratsvorsitzender folgt er Jürgen Mohilo nach, der sein Amt aus privaten Gründen niedergelegt hat. Mohilo, der seit 2009 Vorsitzender war, habe als "hauseigener Absolvent" sein Amt mit Leidenschaft, Pragmatismus und Zielorientierung ausgefüllt, sagte Rektor Volker Reuter. "Dafür möchte ich ihm im Namen der Hochschule herzlich danken."

In Roell übernimmt ein in Gremienarbeit und strategischer Entwicklung erfahrener Manager den Vorsitz. Der 60-Jährige gehört dem Vorstand des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall an, er ist im Aufsichtsrat des Uni-Klinikums Ulm. Drei Handlungsfelder will er vorantreiben: die angewandte Forschung, die Vernetzung von Industrie und Wirtschaft und die Internationalisierung.

Neu im Hochschulrat sind neben Roell die Mitglieder Dr. Christine Brach, Leiterin Entwicklung-Systemintegration bei Bosch Rexroth, und Harald Molle, Geschäftsführender Gesellschafter der NewTec GmbH (Pfaffenhofen) sowie Prof. Joachim Werner und Susanne Hummel als akademische Mitarbeiterin. Stellvertretende Vorsitzende ist Dr. Martina Burgetsmeier, Geschäftsführerin beim Software-Unternehmen Exxcellent Solutions.