Schreiben mit Stift auf Papier stirbt aus. Das prophezeien einige Pädagogen seit Jahren. Manche fordern sogar, dass die Kinder in der Schule gar nicht erst lernen sollen, von Hand zu schreiben. Der Grund: Später im Alltag brauche man dies kaum. Gegen diese Position stellt sich Markus Kiefer. Er ist Professor für Psychologie und Leiter der Sektion Kognitive Elektrophysiologie an der Uniklinik Ulm. Mit  der Biologin Petra Arndt, Geschäftsfüh...