Kultur Am 23. Mai startet das Ulmer Zelt in der Friedrichsau

Ulm / keu 09.04.2018
Die 32. Spielzeit des Ulmer Zeltes in der Friedrichsau wirft ihre Schatten voraus. Am 23. Mai geht es los.

Fans des Ulmer Zeltes stehen bereits in den Startlöchern: Zum 32. Mal finden das Festival in der Friedrichsau statt. Noch wird das vollständige Programm für 2018 von den Festivalmachern geheim gehalten. Fest steht aber, dass den Auftakt am 23. Mai die britische Folk-Punk Band Skinny Lister bildet. Die Briten mischen englische Volkslieder mit Punkrock.

Weitere Highlights:
Punkig und rockig geht es am 8. Juni mit den Donots weiter. Die fünf Jungs aus dem Münsterland waren bereits 2012 zu Gast im Ulmer Zelt. Am 7. Juli kann sich das Publikum auf Multiinstrumentalist und Komponist Marcus Miller freuen, eine wahre Legende der mit Miles Davis als Bassist jahrelang auf Tour war. Wer sich in der Friedrichsau noch so ein Stelldichein gibt, wollen die Zelt-Macher am 25. April bekanntgeben.

Kartenverkauf für das Ulmer Zelt

Am 4. Mai startet der Kartenverkauf an der Kartenhütte am nördlichen Münsterplatz. Um 9 Uhr öffnet die Hütte. Wer keine Lust hat, sich in die Schlange vor dem Münster anzustellen, der hat die Möglichkeit, seine Karten im Internet zu bestellen oder kann sie zuhause  ausdrucken.

Ulmer-Zelt-Gastronomie

Der Biergarten am Ulmer Zelt in der Friedrichsau mit abwechslungsreicher Gastronomie hat zwischen dem 23. Mai und 7. Juli an jedem Veranstaltungstag geöffnet! Seit 2008 organisiert das Zelt-Team die Gastronomie selbst. Ein voller Erfolg: Für leckere Snacks sorgen in diesem Jahr: Hexabeck, Adam & Eves, Restaurant Cheeers und Portico Italian Street Food.